Kalender

Nov
24
Fr
Die siebte NewcomerTV Nacht 2017 – in der Musikhalle Portstrasse!
Nov 24 um 20:00 – 23:30

NewcomerTV, VirusMusikRadio und die Musikhalle Portstrasse  präsentieren: Die siebte NewcomerTV Nacht in der Musikhalle Portstrasse – am Freitag den 24. November 2017 

 in der Musikhalle Portstraße, Hohemarkstraße 18 in 61440 Oberursel (Taunus).

Im LineUp der NewcomerTV Nacht, die für das Fernsehen aufgezeichnet wird, spielen vier fantastische Bands aus der Region für schlappe 3 Euro Eintritt. Die Bands in der Reihenfolge ihrer Auftritte (von unten nach oben).

00 Flyer NewcomerTV November

NewcomerTV Plakt – nur für live!

04 Casual Friday aus Frankfurt Main, mit groovigem Indie-Rock.

03 Das Kollektiv aus Frankfurt, mit deutschsprachigem Singer-Songwriter-Pop.

02 Blue to Black aus Oberursel, mit Alternative – Punk.

01 orangeMind aus Frankfurt, mit Punk light 40+ Philosophy-Jazz.

 

Einlass: 20.00 Uhr Beginn: 20.30 Uhr – Eintritt: 3 Euro

 

Die weißen Nebel wandeln nun, wohl übers Land, dem holden. Des Herbstes Sonne mag bald ruh´n, noch sind die Tage golden. Es färbt sich schon der Blätter Laub, in all den bunten Farben. Der Wind übt froh an ihnen Raub und scheint viel Spaß zu haben…………

Ja, romantisch ist’s im Herbst, besonders wenn man Verse von Hansjürgen Katzer liest. Trotz wundersamer Heilkraft geschriebener Verse, vertont oder frei zitiert, ist der November wohl der traurigste und depressivste Monat im Jahr. Ich habe aber wie in den Jahren zuvor eine lohnende Alternative zur drohenden Depression, denn zum Glück und zur Endspannung gibt es in monatlichen Abständen die NewcomerTV Nächte in der Musikhalle Portstrasse in Oberursel.

NewcomerTV, VirusMusikRadio und die Musikhalle Portstrasse präsentieren für nur 3 Euro Eintritt, die heißesten Bands der Region. Auf NewcomerTV Veranstaltungen zu gehen heißt ein aufgeschlossenes Publikum zu treffen und neue Musik zu entdecken. Von Musik jenseits kommerzieller Verkaufsstrategien, bis zu unangepasste Sounds direkt aus dem Underground, gibt es  in den NewcomerTV Nächten viel Spannendes und vor allem Regionales zu entdecken. Eine Menge guter Bands standen in der Musikhalle Portstrasse schon auf der Bühne, denn die Pflege guter Live-Musik hat in Oberursel seit vielen Jahren Tradition.

Bei Newcomer Veranstaltungen spielen Bands die kaum jemand kennt, die aber wie so genannte „alte Hasen“ ihr musikalisches Handwerk vortrefflich verstehen und den bekannteren Stars in Hinblick auf Professionalität  und musikalischer Qualität durchaus das Wasser reichen können. Bei Newcomer Veranstaltungen geht es aber nicht nur um die Musik. Newcomer Veranstaltungen stellen einen Treffpunkt ganz unterschiedlicher Musikszenen dar. Auf Newcomer Veranstaltungen wird zusammen gefeiert, es wird kontaktet und so manches Band- oder sonstige musikalische Projekt findet zwischen Konzertraum, Cafe und dem Gang zur Toilette seinen Anfang.

01 Orange Mind Presse internet

orangMind live ist live!

Nachdem ab 20 Uhr das Publikum so nach und nach in der Musikhalle Portstrasse eingetroffen ist, beginnen um 20.30 Uhr die Jungs von orangeMind aus Frankfurt mit ihren Punk light 40+ Philosophy-Jazz Sound. Bass, Gitarre, Drums. Die Band bedient sich der Elemente des Sprechgesangs, Singens und des Urschreis. Das, was die Musiker erleben, erlebt haben und erleben werden, saugen sie auf und wandeln es in Musik, die, wenn es gut läuft, die Herzen trifft. Ansonsten trifft sie den Nagel und manchmal auch den Kopf oder Kragen. Alles oder Nichts. Nichts ist Alles. Manchmal traurig, mal aggro, mal verträumt, aber doch immer versöhnlich.

 

**** Punk light 40+ mit ‘nem Schuss PhilosophyJazz  **** Weitere Infos unter: www.facebook.com/orangeMindBand/

 

02 Foto Blue to Black internet

Blue to Black endlich live!

Nachdem ab 20 Uhr das Publikum so nach und nach in der Musikhalle Portstrasse eingetroffen ist, beginnen um 20.30 Uhr die Jungs von Blue to Black aus Oberursel, mit Alternative-Punk Music. Besessenheit mit einem Hang zur Dramatik. Ihre Musik steht für das Gegensätzliche und so definiert sich auch Blue to Black. Eine explosive Kombination, aus rohen, heftigen, ungefilterten Sounds, energiegeladenen Vocals, Screams, eingängigen Drums und ruhigeren melancholischen Klängen, welche den vier Jungs alle Freiheiten lässt jedem Song seinen eigenen Charakter zu verleihen. “Für mich ist unsere Musik wie Poesie. Nur sehr viel lauter, härter und direkter.” Die Emotionalität der einzelnen Songs spiegelt sich unverändert in den energiegeladenen Live Auftritten wider, wobei die Attitüde der Band immer in Balance mit ihrer musikalischen Qualität steht. Weitere Infos unter: www.facebook.com/Blue2Black/

Das Kollektiv_internet

Das Kollektiv absolut live!

Als nächste Band beginnt Das Kollektiv aus Frankfurt, mit deutschsprachigem Singer-Songwriter-Pop. Die junge Singer/Songwriter-Band erzeugt mit modernem Sound, dreistimmigem Satzgesang und tiefsinnigen deutschen Texten, die den Geist ihrer Zeit treffen, einen Hauch von Wohnzimmeratmosphäre und Lagerfeuerromantik. Kaum eine Musikrichtung wurde in den vergangenen Monaten so intensiv vom Erfolg geküsst, wie die der Singer/Songwriter. Mit dem Ergebnis, dass sich inzwischen so viele Acts diesen Stempel selbst verpassen, dass das Genre zunehmend verwässert. Doch Hilfe naht: Wer einen aufschlussreichen Exkurs zum Kern dieser einstmals (und hoffentlich bald wieder) spannenden ­Schublade unternehmen will, sollte sich Das Kollektiv einmal näher betrachten. Denn zum einen gibt es hier ausschließlich gemeinschaftlich Selbstgeschriebenes von beachtlicher Qualität auf die Ohren, zum anderen denken die Herren die Idee des Singer/Songwritertums konsequent weiter. Das Ergebnis sind drei (!) gleichberechtigte beeindruckende Sänger (die allesamt auch ein Instrument beherrschen), die am klang­lichen Output arbeiten. das Quartett macht keinen Hehl daraus, sich dem kommerziellen Erfolg bewusst Schritt für Schritt zu nähern. Warum auch? Schließlich haben die Herren das handwerkliche Rüstzeug, um eine breite Masse nicht nur mittels Silberling, sondern auch live zu begeistern. Und mal ganz ehrlich, es wäre mal wieder Zeit für einen heimischen Act im Radio, oder? Weitere Infos unter: www.facebook.com/Revelation-Steel-190240528029558

01 Pressefoto Matt_internet

Matt von Casual Friday – wenn schon live!

Nun kommen wir zu  Casual Friday aus Frankfurt Main, mit groovigem Indie-Rock. Die Band kombiniert ihren einzigartigen und energetischen  Sound mit zeitlosen Texten über das Leben und die Liebe, mit denen sich jeder verbunden fühlt. Diese postmodernen Beiträge zur Gesellschaft treffen  auf den Soul und auf die Energie einer aufstrebenden lndie Rock Band – that will rock your venue! Wenngleich auch der Sound von CASUAL FRIDAY  stark von britischen  Bands der letzten Jahrzehnte geprägt ist, wie den Arctic  Monkeys, The Kooks, Coldplay,  Keane und David Bowie, kombinieren sie diese Einflüsse auf eine bislang nicht da gewesene Art  und Weise. Texte über Liebe und Leben treffen auf die Energie des Indie Rock. Weitere Infos unter: www.facebook.com/firstbornunicorn.band

 

 

 

 

Jan
14
So
APPICE – A dual sound experience @ Das Bett
Jan 14 um 20:30 – 23:45

Zwei Brüder und zwei außergewöhnliche Schlagzeuger, die im Laufe ihrer langen Karrieren in Bands wie Black Sabbath, Rod Stewart, Ozzy Osbourne, Jeff Beck, Cactus, Vanilla Fudge, Dio´s Heaven & Hell, John Lennon und vielen weiteren die Schiessbude besetzen.

Carmine und Vinnie Appice

Carmine und Vinnie Appice

Carmine und Vinny Appice haben im November 2017 ihr erstes gemeinsames Studioalbum „Sinister“ veröffentlicht. Natürlich auch gleichzeitig mit zwei Schlagzeugen eingespielt. Das hat Wumms ! In „Sabbath Mash“ z.B. verarbeiten sie die Black Sabbath-Klassiker „Iron Man, War Pigs und Paranoid in ein Medley.

Sinister“ umfasst 13 Lieder und die bringen die Brüder aus Brooklyn mit einer professionellen Mannschaft aus gestandenen US-Musikern in den Musikclub DAS BETT.

A dual sound experince“ – live am:

Sonntag, 14. Januar 2018, ab 20.30 Uhr, VVK 28,50, AK 30,- Euro

http://carmineappice.net/

Ein Tip von Ben vom Hörnerv. Long live Rock´n´Roll !

Jan
27
Sa
Tongärtner & Ramschladen – Doppelpack live @ Jazzkeller Hofheim
Jan 27 um 20:00 – 23:45

Zwei Bands aus der 20 Jahr Feier von radio x stellen sich gemeinsam vor. Im Herbst 2017 feierte radio x und auch die VirusMusik-Radioredaktion ihr 20-jähriges Jubiläum im Künstleratelier saasfee. Dabei wurden wir im live Bühnenprogramm tatkräftig von zwei Bands unterstützt, die am Sa., 27.01.2018 live gemeinsam im Jazzkeller in Hofheim auftreten werden.   https://jazzkeller-hofheim.de/

Jazzkeller Hofheim - direkt an der S-Bahn Station und locker zu erreichen.

Jazzkeller Hofheim – direkt an der S-Bahn Station und locker zu erreichen.

Ramschladen (Wiesbaden) und auch Tongärtner Frankfurt) singen in deutscher Sprache. Beide haben ihre Musik im renommierten Art of June Studio von Heinz Hess in Frankfurt-Rödelheim aufgenommen.

Tongärtner live

Tongärtner live: Denis Bergmann, Christian und Thomas Löw (v.l.n.r)

Tongärtner sind ein Trio, das seinen ganz eigenen Klanggarten hegt und Indie-Rock mit eingängigen Popmelodien und deutschen Texten verbindet. Durch die Besetzung mit Akustikgitarren, beatelskem Höfner-Bass und Cajón sind die drei Musiker aus Frankfurt die ideale Besetzung für Wohnzimmerkonzerte und Klub-Bühnen.
Doch nicht nur die Musik, auch der zweistimmige Gesang der Brüder Thomas Löw und Christian Löw geht schnell in Ohren, Herz und Beine. Die Texte regen zum Nachdenken und Nachfühlen an, denn sie behandeln Themen wie die Liebe und ihre Abgründe, verrückte Karrierehengste und andere Abseitigkeiten der „Zivilallation“ – wie einer ihrer jüngsten Songs heißt.  http://tongaertner.de/

 

Die Drei von Der Ramschladen

Die Drei von Der Ramschladen

Der Ramschladen ist für uns ein kreativer Raum in dem Musikschubladen offen und alle Regale voll mit Ideen sind – er ist unsere musikalische Spielwiese. Wir lieben es, in jedem Konzert uns treiben zu lassen. Unsere Musik ist eine Einladung um sich zurück zu lehnen, die Augen zu schließen und den Alltag zu vergessen. Drei Gitarren bilden einen Raum aus Klängen, der mit allerlei Instrumenten ausgeschmückt wird. Unsere Lieder entstehen aus dem Gefühl einen Gedanken teilen zu wollen. Wir tragen in die Welt was und gefällt und nennen es „akustische Poesie“ Der Ramschladen veröffentlichte im Januar 2016 sein Debütalbum mit leisen verspielten Klängen und deutschsprachigen poetischen Texten.   http://der-ramschladen.de/

Ein Tip von Ben vom Hörnerv

 

Mrz
16
Fr
THE GARCIASS – heisser PunkGrungeRock – EP-Release-Party @ Ponyhof
Mrz 16 um 20:00 – 23:45

Die vier Musiker von THE GARCIASS haben sich 2015 in Frankfurt gefunden und spielen feurigen Punk´n´Roll. Ihr Credo sind beherzte Akkorde mit Percussion-Elementen, Metal Melodien, dreckige laute Bässe und starke Schlagzeug Beats. THE GARCIASS sind international. Ihre geografischen Wurzeln reichen zurück bis nach El Salvador, Italien, England, Deutschland. Sie singen über ihre Reisen, ihre Träume, ihre Trauer und oh … natürlich, über die Liebe.

01-Antoine 02-Oss 03-Mike 04- Giac

www.thegarciass.de

The Garciass - EP Cover

Brandheiss erschienen ist ihre erste EP „THE GARCIASS“ mit 4 Rockkrachern.

H I N G E H E N !!! Die offizielle EP Relase Show findet am Freitag, den 16. März, 20 Uhr,im Ponyhof in der Klappergasse, direkt neben der Frau Rauscher im Frankfurter Äppelwoiviertel statt. Eintritt AK schlappe 5.- Euro. Live auch am Freitag, den 20. April 2018 auf dem Konzert ohne Grenzen Festival in Marburg und im Juni auf dem Steinbruchfestival 2018.

Ein Tip von Ben vom Hörnerv

Apr
11
Mi
VirusMusik & Orange Peel präsentieren: Notes from the underground mit Revolte Tanzbein, Orange Mind, Tongärtner, Bernhard Faltermeier & Arup Sen Gupta @ Orange Peel
Apr 11 um 19:30 – 23:45

Im Rahmen des Musikmesse Festivals zur Internationalen Musikmesse 2018 in Frankfurt

am: Mittwoch, 11. April 2018, Orange Peel, Kaiserstr. 39, 60329 Frankfurt

Vor genau 50 Jahren befanden wir uns der seltenen Phase der Menschheitsgeschichte in der die populäre Musik auch eine zugleich künstlerische und gesellschaftliche Bedeutung hatte. Die Rebellion der Hippies gegen die TOP40 stellte sich lieber realen Themen wie Bürgerrechten, Ökologie, Polizeigewalt, politischer Korruption und alternativen Lebensformen. Konzerte und Festivals fanden im Geiste Gleichheit statt.

Notes from the underground bietet vier spannende Konzerte von angesagten Acts aus Frankfurt/Main. Alle Künstler singen auf Deutsch und spielen im Geist der Zeit, die unsere Augen öffnete, unser Leben und vor allem die Musik für immer veränderte. Sie sind Querdenker, revolutionär, subversiv, emanzipatorisch und zeigen Alternativen mit Herz und Verstand.

Wie Ravi Shankar 1967 in Monterey wird Notes from the underground mit einem indischen Sitar Konzert eröffnet. Peace & Love.

Programm (Einlass: 19.30 Uhr)

(20.00 – 20.35 Uhr)
BERNHARD FALTERMEIER (Sitar) & ARUP SEN GUPTA (Tabla)

Bernhard Faltermeier studierte sechs Jahre Sitar in Kalkutta und New Delhi. Dafür erhielt er den Sangeet Visharad (Bachelor of Music). Die tiefere Philosophie dieser Musik veränderte ihn und sein ganzes Weltbild grundlegend. Er erkannte, dass alle Kulturen der Welt im Grunde musikalisch zusammenhängen. Daraufhin begann er Projekte mit verschiedenen Bands, spielte Theatermusik (z.B. Hermann Hesses „Siddhartha“ und „Der Prophet“ von Kalil Gibran). Es kam zu Workshops mit Musikern aus der ganzen Welt. 2002 bis 2006 prägte er den Sitarsound der Worldmusic Band „Cosmic Orient“ und tourte mit Album durch Europa . Parallel widmet er sich bis heute seiner ersten Formation „Shiva Force“ im Genre des Asian Underground. 2012 lieferte er in Zusammenarbeit mit dem Autor Cyril Moog die Filmmusik zur DVD „META_MORPHOSIS“: Into the 5th Dimension, einem Future Abenteuer, das fort gesetzt wird. www.bernhardfaltermeier.de

Bernhard Faltermeier

Bernhard Faltermeier

Geboren und aufgewachsen in Deutschland, gehört Arup Sen Gupta zur zweiten Generation der in Deutschland ansässigen Inder. Mit zwölf besuchte er regelmäßig Konzerte der klassischen indischen Musik und begleitete die Volks- und Andachtslieder seiner Eltern mit der Tabla. Die Begeisterung für die Magie der Tabla führte ihn zu Sri Subhen Chatterjee, einem anerkannten Tabla-Spieler aus Kalkutta, der sein Freund sowie Musiklehrer und Berater (Guru) wurde. Heute spielt Arup in unterschiedlichen Kollaborationen regelmäßig in ganz Europa, Indien und den USA. Inzwischen ist er einer der gefragtesten Tabla-Spieler in Europa, besonders in Deutschland. Als Künstler der klassischen indischen Musik hat Arup einige der besten Musiker Indiens wie Shahid Parvez Khan, Tejendra Narayan, begleitet. Seine zahlreichen Projekte führen auch in die zeitgenössische Musik, die von Jazz, Irish Folk, jüdischem Klezmer, osteuropäischer Volksmusik, “Neue Musik” bis hin zu arabischer Klassik, New Age, Experimental- und Popmusik reichen. http://tablaplayer.gmxhome.de/asg11.html

Arup Sen Gupta

Arup Sen Gupta

 

(20.45 – 21.30 Uhr)
TONGÄRTNER (Pop-Rock)

Alles andere als Monokultur sondern Biodiversität aus dem Klanggarten bietet das Akustik-Trio Tongärtner um Songschreiber Thomas Löw (Git., Voc.). Da wechselt sich Indie-Rock mit eingängigen Pop-Riffs ab und alter Blues trifft auf modernes Songwriting mit deutschen Texten. Zusammen mit Chris Löw (Cajón, Git., Voc.) und Dennis Bergmann (Bass) kreiert Tongärtner modernen deutschsprachigen Indie-Rock für Ohren, Herz und Beine. Mit Liedern wie „Zivilalation“ und „Es gibt keinen Job auf einem toten Planeten“ bieten sie zudem Songs, die es auch in punkto Gesellschaftskritik in sich haben.. www.tongaertner.de

Tongärtner

Tongärtner

(21.45 – 22.30 Uhr)
ORANGE MIND – (Rock-Reggae-Crossover) – (Ex-Der Bassist ist ein Arschloch)

„Nur wenn man die richtigen Worte singt, lebt der Song auch!“ Bob Marley (1976) . Die organische Verschmelzung von Text und Musik, von diesem Leitspruch inspiriert treffen die sozial engagierten und in Deutsch gesungenen Texte von Bandleader Christian Franz (voc., gui.) auf magische, gefühlvolle aber auch wilde Gitarrenklänge, treibende Bassgrooves und dynamisch-feinfühlige Drums. Die Songs der aktuellen EP Alles in der Cloud liefern tiefe Emotionen und scharfe Beobachtungen über Flucht, Glauben, soziale Medien, liebeshungrigen Vampiren und Schmetterlingen aus Papier. Christian (gui/voc.) und David (bass) rockten bereits Ende der 1990er Jahre gemeinsam in der legendären Deutschpunk-Band Der Bassist ist ein Arschloch. https://www.facebook.com/orangeMindBand/

Orange Mind: Christian „Moshi“ Franz (Gitarre, Gesang u. Kompositionen)

Orange Mind: Christian „Moshi“ Franz (Gitarre, Gesang u. Kompositionen)

(22.45 – 23.45 Uhr)
REVOLTE TANZBEIN (SkaBalkanReggaeRock)

Alex & Revolte Tanzbein als Abräumer auf dem Museumsuferfest 2018

Alex & Revolte Tanzbein als Abräumer auf dem Museumsuferfest 2018

Revolte Tanzbein ist eine achtköpfige Frankfurter Band, die deutschsprachigen PartySkaBalkanReggaeRock abfackelt. Inhaltlich geht es um die alltäglichen Herausforderungen des Lebens, ein besseres, harmonisches Miteinander, die kritische Betrachtung bestehender Missstände und viel Humor (mit ein bisschen Sarkasmus). Musikalisch bieten wir einen wilden, tanzbaren Mix, der nur eine Richtung kennt: steil vorwärts. Revolte ist eine Live-Band, wir lieben die Bühne, die Interaktion mit dem Publikum und sich entladende Energie. Es muss heiß und hoch hergehen. Genug der Worte – viel Spaß und TANZT HART!  http://revoltetanzbein.de/

Revolte Tanzbein mit Dino

Revolte Tanzbein mit Dino

www.orange-peel.de

Kooperationspartner ist die Internationale Musikmesse Frankfurt.
http://www.musikmesse-festival.net/

01 Musikmesse Festival Logo

01 MusikmesseLogo 2018_Layout 1

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main.

 

Mai
19
Sa
Rock den Acker Open Air Festival @ Festplatz
Mai 19 um 11:00 – Mai 20 um 23:45

R O C K   D E N   A C K E R   O P E N   A I R   2 0 1 8, 

18. + 19. Mai 2018 in Nidderau – Erbstadt – ca. 30 KM vor Frankfurt

Hard Rock – Metal – Punk Festival gemacht von jungen Menschen mit Herz für guten Rock´n´Roll

Rock den Acker - Ruhe vor dem Sturm

Rock den Acker – Ruhe vor dem Sturm

Line up:

Alaska Pirate – Blackmarsh – Boomerang – Crossplane – Denyal – Die Quietschboys – Fastbeat Superchargers – Grey Fries – Minor Tunes – Roadkyll – Screaming Stereo – Sindustry – Supercobra – Tantrum´N´Tales

Rock den Acker - Flyer kleiner

Tickets:

VVK – Kombiticket (inkl. Nidderau Bus-Shuttle, ohne Camping) 19.- Euro

Camping (limitiert) 10.- Euro inkl. 5.- Euro Müllpfand / Camping ausverkauft !

Im VVK – Tagestickets: nur Freitag: 9,50 Euro, nur Samstag: 13,50 Euro

www.rockdenacker.com

Ein Tip von Ben vom Hörnerv

Ps: Am 16.05. wurde in radio x live über das Festival berichtet. Die Sendung ist in den nächsten 7 Tagen als Podcast nachzuhören unter www.radiox.de – +7

 

Mai
23
Mi
Live: Fooks Nihil + Reverend Schulzz : Zeitreise in die 60er @ Zentralbiblothek
Mai 23 um 20:00 – 22:30
Live: Fooks Nihil + Reverend Schulzz : Zeitreise in die 60er @ Zentralbiblothek | Frankfurt am Main | Hessen | Deutschland

Im Stil von Crosby Stills Nash und auch dem dreistimmigen Gesang der Beatles kreieren die drei Wiesbadener den Retro-Folk-Sound der 1960 Jahre. Aktuell bastelt die Band im Lotte Lindenberg Studio (Ex-Hazelwood) in Frankfurt-Sachsenhausen an ihrem ersten Album.

Fooks Nihil spielen heute in einer Woche, Mi., 23. Mai 2018, 20 Uhr, live und bei freien Eintritt in der Zentralbiblothek Hasengasse in der Frankfurter Innenstadt. Ein außergewöhnlicher und magischer Ort mit einer besonderen Akustik. Organisiert wird der Abend vom Journal Frankfurt und dem Musikredakteur Deltef Kinsler. Mit einem zweiten Act, Reverend Schulz aus Hanau, der in den Pfaden von Bob Dylan wandelt, geht die Zeitreise in die Sixties weiter.

Fooks Nihil sind Dass Max Ramdohr (Gitarre, Gesang), Florentin Wex (Bass, Gesang) und Max Schneider (Schlagzeug, Gesang). Sie standen bereits im line up der VirusMusikradioshow 2016. Das Konzert wurde traditionell live von radio x übertragen. 

Keinesfalls verpassen ! Ein Tip von Ben vom Hörnerv

Jun
22
Fr
26. Steinbruchfestival in Mühlheim (Main) @ Dietesheimer Steinbruch
Jun 22 um 17:00 – Jun 24 um 23:45

Brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr – schon wieder mal ´ne krasse Temparaturschwankung. Also, das coole Herbstoutfit wieder ausgepackt und ab zum 26. Steinbruchfestival nach Mühleim (Main). Locker mit der S-Bahn (S8 u. S9), Haltestelle Dietesheim, zu erreichen.

Steinbruchfestival 2018 - Flyer

So schön ... der Steinbruch "Grüner See"

So schön … der Steinbruch “Grüner See”

Selma herself - hier ohne Sahne

Selma herself – hier ohne Sahne

Ein Tip von Ben vom Hörnerv

Jun
23
Sa
26. Steinbruchfestival in Mühlheim (Main) @ Dietesheimer Steinbruch
Jun 23 um 17:00 – Jun 25 um 23:45

Brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr – schon wieder mal ´ne krasse Temparaturschwankung. Also, das coole Herbstoutfit wieder ausgepackt und ab zum 26. Steinbruchfestival nach Mühleim (Main). Locker mit der S-Bahn (S8 u. S9), Haltestelle Dietesheim, zu erreichen.

Steinbruchfestival 2018 - Flyer

So schön ... der Steinbruch "Grüner See"

So schön … der Steinbruch “Grüner See”

Selma herself - hier ohne Sahne

Selma herself – hier ohne Sahne

Ein Tip von Ben vom Hörnerv

Jun
24
So
26. Steinbruchfestival in Mühlheim (Main) @ Dietesheimer Steinbruch
Jun 24 um 17:00 – Jun 26 um 23:45

Brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr – schon wieder mal ´ne krasse Temparaturschwankung. Also, das coole Herbstoutfit wieder ausgepackt und ab zum 26. Steinbruchfestival nach Mühleim (Main). Locker mit der S-Bahn (S8 u. S9), Haltestelle Dietesheim, zu erreichen.

Steinbruchfestival 2018 - Flyer

So schön ... der Steinbruch "Grüner See"

So schön … der Steinbruch “Grüner See”

Selma herself - hier ohne Sahne

Selma herself – hier ohne Sahne

Ein Tip von Ben vom Hörnerv