Kalender

Aug
22
Di
Rock Garage am 4ten Dienstag
Aug 22 um 17:00

An jedem vierten Dienstag im Monat.

Die Rock Garage präsentiert unter anderem auch Coverbands aus der Region

Wenn ihr zu Herdan Dachroth und Marcus Löffler in die Sendung wollt, dann bewerbt euch mit eurem Info und aktuellem Tonträger bei ihnen.

 

Rock Garage
Herdan Dachroth & Marcus Löffler

oder

Aug
23
Mi
OF Scene
Aug 23 um 17:00 – 18:00

01 RadioRedaktionJeder vierte Mittwoch im Monat.

Die Redaktion OF Scene kümmert sich schwerpunktmäßig um Newcomerbands aus der Region OF.

Wenn ihr in dieser Sendung gerne mal vorgestellt werden würdet, wendet euch vertrauensvoll an Niels.

Kontakt: niels@virusmusik.de

Aug
24
Do
Backspace am 4ten Donnerstag im Monat.
Aug 24 um 17:00 – 18:00

Wenn der laufende Monat nur vier Donnerstage hat, dann ist heute Smokin Sisters – wenn wir aber fünf Donnerstage haben, dann ist heute der vierte Donnerstag und heute ist eine Backspacesendung.

Aug
25
Fr
Die radio x Bühne auf dem Museumsuferfest 2017 @ Holbeinsteg Frankfurt/Main - Sachsenhäuser Ufer
Aug 25 um 13:00 – Aug 27 um 14:00
01-virusmusik_radio_internetaktuell

VirusMusikRadio live auf radio x

VirusMusik und das VirusMusikRadio organisieren und präsentieren auch in diesem Jahr auf der radio x Bühne des Museumsuferfestes, angesagte Musiker/innen und Bands aus der Region. Das Programm wird täglich live auf UKW 91.8 Mhz und im Kabel auf 99.85 Mhz übertragen und vom Offenen Kanal Rhein Main für das Fernsehen aufgezeichnet. Den Live-Stream für die Radioübertragung findet ihr unter: www.radiox.de/live. Den Live-Stream für die Fernsehübertragung findet ihr unter: www.mok-rm.de. Die aktuellsten Infos über des Programm findet ihr unter: www.virusmusik.de.

01 A2plakat_muf_1_internet

 

 

Das Programm der radio x Bühne, wird vom VirusMusikRadio, der Kulturwerkstatt Germaniastraße organisiert und vom Kulturamt der Stadt Frankfurt, der Frankfurter Musikmesse, dem Offenen Kanal Rhein Main, radio x  und vielen freiwilligen Helfern/innen unterstützt.
Die radio x Bühne findet ihr am Holbeinsteg, am Sachsenhäuser Ufer, Ecke Holbeinstraße, Tief Kai.
Zeit

Das Programm am Freitag den 25. August

14.00 Uhr
Beginn der Live Radio-Übertragung auf Radio x 91.8Mhz

01 Dreimann internet

Dreimann, Rock, Hardrock, Bluesrock

15.00 – 15.45 Uhr
01 Dreimann, Rock, Hardrock, Bluesrock, “Dreimannrock”. Der pure Klang ihrer Instrumente ist den Dreimännern wichtig – so stehen sie bewusst im Kontrast zu dem, was man klanglich heute im Radio hört. Dreimannrock tönt kraftvoll und lebendig. Dabei darf natürlich auch ein zünftiges Gitarrensolo nicht fehlen.
Dreimann-Songs sind Eigenkompositionen orientiert am englischen Rock & Blues der 70’er Jahre – die Texte sind auf Deutsch verfasst. 2016 hatte die Band genug Songs um beim MaiWay Festival in Bensheim zum ersten Mal gemeinsam eine Bühne zu betreten – danach war klar: es wird weiter gehen.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/pg/dreimann.rock

_DSC0728

Qlaciety, Elektro, Indie

16.00 – 16.45 Uhr
02 Qlaciety, Elektro, Indie. Das ist vor allem die Idee, dass man Geschichten nicht nur per Wort und Bild erzählen kann. Das Trio projiziert seine Energie auf einen treibenden, düsteren Sound, der irgendwo zwischen Elektropop, Hip-Hop und Indie-Rock residiert. Fette Drums und große Trommeln treffen auf feine bis deftige Synthesizer und klirrende Gitarren. Die cineastischen Instrumentals verbinden sich mit affektgeladenen Gesangslinien zu einer unkonventionellen Mischung, die man gehört haben muss, um es sich wirklich vorzustellen zu können.
Weiter Infos unter: www.facebook.com/qlaciety/

02 Liliths Breed Internet

Lilith’s Breed, Melodic Death Metal

17.00– 17.45 Uhr
03 Lilith’s Breed, Melodic Death Metal. Herausgerissen aus der vermeintlich heilen Welt finden sich die Zuhörer von „Lilith’s Breed“ umschwärmt von melodischem Death Metal wieder. Breitet die dämonische Brut ihre Schwingen aus regnet es dissonante Gitarren-Licks und Doublebass, Growls und Screams während sich ihre Leadmelodien für immer in die Gehörgänge ihrer Audienz bohren. Trotz des jungen Alters der Band können die Musiker auf langjährige Musik- und Bühnenerfahrung u.a. als Profimusiker zurückblicken. Lilith’s Breed formte sich 2015 nahe des hessischen Frankfurts. Das erste Album wird derzeit in Eigenregie produziert.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/lilithsbreed/

01 Spliff Uppercut Presse AktuellInternet

Spliff Uppercut, Crossover, Nu-Metal

18.00 – 18.45 Uhr
04 Spliff Uppercut, Crossover, Nu-Metal. “Spliff Uppercut steht für geballte Energie und smoothe Beats zugleich  – Die 7 Jungs cruisen seit 2009 durch die verschieden-sten Musikgenres der Geschichte und sammeln alle Highlights ein, um sie gekonnt miteinander zu kombinieren. Das was dabei entsteht bezeichnet man als feinsten Crossover aus dem Herzen von Hessen! Ob Hip Hop oder Punk, ob Metal oder Funk – UPC sprengt jegliche Grenzen…”
Weitere Infos unter: www.facebook.com/spliffupc/

02 The Swipes Internet

The Swipes, spielen Alternative / Punkrock

 

19.00– 19.45 Uhr
05 The Swipes, spielen Alternative / Punkrock. „Ein wilder, eigenständiger Stilmix mit reichlich Sixties-Beat, Garagenpunk, drogengeschwängerten Wah-Wah-Gitarren sowie Surf- und Reggae-Einflüssen. Die Stooges und die Cramps treffen sich mit den Hives und den Strokes in einer frisch renovierten deutschen Garage.“ So plastisch bringt der Autor eines führenden Musikmagazins auf den Punkt, was er bei The Swipes herausgehört hat. Viele seiner Kollegen äußern sich ähnlich fasziniert.
Klarer Fall: Das Quartett aus dem Großraum Frankfurt am Main schlägt einen weiten Bogen von den 60er Jahren in die Gegenwart und geht dabei mit mächtig Druck und Drive zur Sache. Immer mehr Fans lassen sich von diesem extravaganten und doch radiotauglichen In-Your-Face-Rock elektrisieren. Weit über hundert Gigs in angesagten Clubs und auf Festivals hat die Gitarrenband bereits absolviert, und die Nachfrage wächst kontinuierlich.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/the.swipes.frankfurt/

 

02 Born As Lion Internet

Born As Lions, Hardcore

20.00  – 20.45 Uhr
06 Born As Lions, Hardcore. Die vier Jungs aus dem Raum Frankfurt sind zwar biologisch gesehen keine Löwen, dafür aber metaphorisch! Dies hört man am derben Hardcore-Sound, den die Lions fabrizieren, gepaart mit Texten, die nicht nur ins Ohr gehen, sondern auch im Kopf stecken bleiben. Themen wie Toleranz und Akzeptanz werden ganz groß geschrieben und alle Feinde dieser Ideale verurteilt! “Wir wollen nicht einfach nur Musik machen, weil es Spaß macht. Wir wollen Musik machen, um unseren Beitrag zu leisten, diese Welt ein Stück weit besser zu machen!” „United we stay strong as one big family“ so heißt es in den Texten von Born As Lions. Ihre Lieder handeln von Selbstfindung, nie vergehende Kindheit, Trends und politische/allgemeine Geschehnisse auf der Welt. Musikalisch sind Born As Lions im Hardcore verwurzelt, der durch viele schnelle Parts, Breakdowns und prägnante Melodien ins Ohr geht.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/BornAsLionsHC/

01 Bandphoto Internet

Precipitation, Post Prog

21.00 – 21.45 Uhr
07 Precipitation, Post Prog, Melodeath. PRECIPITATION – für einige ein kompliziertes Wort, für die 4 Jungs aus Babenhausen bedeutet es nicht weniger als ihren Gedanken freien Lauf zu lassen. Diese werden in Form von melodischem Metal mit Hang zu Blues und post-progressiver Schlagseite zum Besten gegeben. Nach zwei gemeinsamen Jahren und mehr als 50 Konzerten gibt es ab dem 31.10.2016 ihr erstes Album in voller Länge auf precipitation.de und allen gängigen Portalen.
PRECIPITATION – Melodic Death Kreativer Metal, durch verschiedenste Einflüsse von Klassik bis Blues geprägte, progressive und harte Songs. 2013 gegründet von vier Metalliebhabern aus Babenhausen, deren erstes Album „The Power Of..“ seit dem 31.10.2016 im Handel erhältlich ist.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/PrecipitationOfficial/

01 Shattered Lions Interneet

Shattered Lions, Hardcore

22.00 – 22.45 Uhr
08 Shattered Lions, Hardcore. Aus dem Rhein-Main-Gebiet stammend vereinen Shattered Lions verschiedene Facetten des modernen und melodischen Hardcores. Als musikalischen Output haben sie in der Vergangenheit zwei EPs “Empty Handed ± Heavy Hearted“ (2014) und “How Does It Make You Feel?” (2015) sowie einzelne Singles vorweisen können und arbeiten nun mit Hochdruck an einem Full Length Debüt, das für 2017 angesetzt ist. Neben zahlreichen Konzerten in der Region sammelten sie unter anderem auf zwei ausgiebigen Tourneen bereits viele Erfahrungen innerhalb der Bundesrepublik sowie im angrenzenden Ausland und konnten sich somit schon eine beachtliche Zuhörerschaft erspielen. Es bleibt also spannend, was 2017 für die 5-Mann starke Formation um Shattered Lions alles in den Startlöchern steht.

Weitere Infos unter: www.facebook.com/ShatteredLions/

01 Darkest Horizan Internet

Darkest Horizon, Melodic/Death/Epic Metal.

23.00 – 23.50 Uhr
09 Darkest Horizon, Melodic/Death/Epic Metal. „Darkest Horizon“ ist eine der aufstrebenden Bands in der Region. Mit ihrem etwas anderen Metal-Sound und tiefgründigen Texten begeistern sie immer mehr Musik-Fans. Sie waren sogar schon auf Tour – mit der Black-Metal-Größe „Cradle of Filth“.
Melodischer Metal, zeitlose Thematik in den Texten, extravagante Bühnenoutfits – alles mit Konzept und Ohrwurmcharakter. So kann man die Band „Darkest Horizon“ beschreiben, deren Wurzeln in Dietzenbach bei Frankfurt liegen. Wir haben keine wirklichen Vorbilder. Wir finden uns in unserem eigenen Stil wieder und verwirklichen so unsere Begeisterung für die Musik.“ Bei der Musik steht aber das Keyboard im Vordergrund, und die restlichen Instrumente bilden ein musikalisches Fundament drumherum. „Filmische Musik mit Metal unterlegt“, beschreibt Bassist Jonas Heizel, der in Frankfurt lebt, den Sound. Das bisherige Highlight der Bandgeschichte war eine Deutschland-Tour im Vorprogramm der erfolgreichen englischen Black-Metal-Band „Cradle Of Filth“ im November und Dezember 2015
Weitere Infos unter: www.facebook.com/darkesthorizon/

00.00 Uhr
Schluss mit dem Musikprogramm – Die Bar ist bis 01.00 Uhr geöffnet.12.00 Uhr Beginn der Liveübertragung

Das Programm am Samstag den 26. August

01 CoffeeShoppers_internet

Coffeeshoppers, Rock, Alternative

13.00 – 13.45 Uhr
01 Coffeeshoppers, Rock, Alternative. Melodischer, funkiger, eigenartiger aber energiegeladener Rock aus dem Raum Frankfurt. Gegründet Anfang 2015, damals noch ohne festen Sänger, aber mit ziemlich viel Motivation und Kreativität. Wir wollen an sich einfach Rockmusik machen und das Rad nicht neu erfinden, sind aber sehr offen und experimentieren daher mit verschiedenen stilistischen Elementen aus dem Bereich Funk, Jazz, Latin, Disco, Pop, Blues, uvm. Außerdem spielen wir in unserer Musik gerne mit den Blechblasfähigkeiten unseres Trompete spielenden Gitarristen. Seit Ende 2015 sind wir mit festen Sänger unterwegs, und haben seitdem bereits einiges an Live Erfahrung gesammelt, erste Songs und ein erstes Demo aufgenommen, und mit jedem Konzert das wir spielen bekommen wir mehr und mehr Lust, noch viel mehr zu machen, und mehr Leute mit unserer Musik zu erreichen. Man kann auch auf Rock tanzen.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/coffeeshoppersmusic/

01 DANAMARIA Internet

DANAMARIA, Singer-Songwriter/ Blues/ Country/ Pop-Rock. American Roots and Bluesrock Music

14.00 – 14.30 Uhr
02  DANAMARIA, Singer-Songwriter/ Blues/ Country/ Pop-Rock. American Roots and Bluesrock Music – Das gibt’s in erfrischender Manier von der Gruppe „DanaMaria & Band“. DanaMaria hat bereits als Solokünstlerin auf einigen Blues- und Folkfestivals gespielt, bevor sich die Band um sie formierte. Inspiriert von Musikern wie Stevie Ray Vaughan oder Bonnie Raitt, haben die Bandmitglieder ihre Faszination für diesen Stil entdeckt und über Jahre gepflegt. In Dana Marias eigenen Songs sind die Country-Blues Einflüsse deutlich erkennbar. Gemeinsam erweckt die Band ihre Songs zu neuem Leben.
Faszination und Spaß stehen bei dem Projekt im Mittelpunkt. Aber es gilt auch mit traditionellen Klängen zu experimentieren und ihnen eine moderne Note zu verleihen, denn Blues ist heute vielseitiger denn je!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/danamariamusic/

01 Das Kollektiv Internet

Das Kollektiv, Singer/Songwriter, Pop.

14.45 – 15.15 Uhr
03 Das Kollektiv, Singer/Songwriter, Pop. Heiko Schmidt, Christian Hoeper, Vincent Bauer und Flo Schneider sind “Das Kollektiv”. Die junge Singer/Songwriter-Band erzeugt mit modernem Sound, dreistimmigem Satzgesang und tiefsinnigen deutschen Texten, die den Geist ihrer Zeit treffen, einen Hauch von Wohnzimmeratmosphäre und Lagerfeuerromantik.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/DasKollektivFanpage/

01 InterFoto Poetry

Poetry Slam

15.30 – 16.30 Uhr
04 Poetry Slam
Moderiert und zusammengestellt von Jürgen Klumpe Der Poetry Slam ist ein moderner Dichter-wettstreit. Ob Kurzgeschichte, gereimte oder ungereimte Gedichte, Rap-Poetry, Comedy, Stand-up, Experimente, Wortspielereien…. Vieles ist möglich beim Poetry Slam, so lange es selbst verfasst ist und in die Zeitbegrenzung von 6 Minuten nicht überschreitet. Eine zufällig ausgewählte Publikumsjury bewertet Text und Vortragsstil.  Anmeldung (für Teilnehmer) und Infos unter: www.slamffm.de/
Weitere Infos unter: www.slamffm.de/

16.45 – 17.15 Uhr
05 Outside the Box, Indie, Alternative, Drum’n’Bass.

01 For Them All - Internet

For Them All, Alternative Rock / Emo-Punk

17.30 – 18.00 Uhr
06 For Them All, Alternative Rock / Emo-Punk. Die Alternative-Rock Band For Them All aus dem Raum Idar-Oberstein existiert seit Sommer 2013. Bereits im April 2014 nahmen die drei Bandmitglieder Henry, Dominik und Eric ihre Debut-EP “The Sea” im Tonstudio 45 unter der Regie von Kurt Ebelhäuser (Blackmail, Donots, Pascow…) auf. Die sechs Song starke EP (Veröffentlichung Juli/August 2014) wurde von Andi Jung gemastert, der unter anderem bereits mit Bands wie den Beatsteaks, Seed oder The Movement zusammen arbeitete. Die erste Clubtour startet Ende August und verläuft quer durch die Republik. Kommt vorbei und tanzt!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/forthemall/

01 Modeste Internet

Modeste, Progressive, Alternative Rock.

18.15 – 18.45 Uhr
07 Modeste, Progressive, Alternative Rock. Tabus sind gebrochen, Subkulturen ausgestorben und mit ihnen die Helden und Ikonen vergangener Tage. Im Überdruss von Wohlstand, Frieden und der Fiktion von Sicherheit begegnen wir einer Generation ohne Gesicht und Vision.
Modeste ist ein Weckruf an die Lethargischen, die Benommenen und Ziellosen. Die Stimme einer neuen, reflektierten und aufgeklärten Jugendkultur, die danach lechzt, aus der Komfortzone auszubrechen. In Zeiten von Massenabfertigung, Identitätskrisen und maßlosem Konsum möchte die Band einen Gegenpol verkörpern, die Sinne schärfen und eine Richtung aufzeigen.
Dass sich elektronische Beats und Rockmusik symbiotisch ergänzen können, steht außer Frage. Bei Modeste wird diese Erkenntnis zur Philosophie. Für die vier Musiker stellt es einen elementaren Reiz dar, sich unterschiedlichster Stilistiken zu bedienen und antiquierte Dogmen nach Belieben zu sprengen. Die Kreativität der Band kennt keine Grenzen. Man lebt nur einmal – so klingt Modeste!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/mdstemusic/

01 mika_köln-27 internet

Mika Setzer, Acoustic Pop

19.00 – 19.30 Uhr
08 Mika Setzer, Acoustic Pop. Er ist dieses berühmte „Gesamtpaket“, von denen es nur wenige gibt. Ausgestattet mit einem unglaublichen musikalischen Talent, einer unverwechselbaren kraftvoll bis rauchig-hauchigen Stimme und einer sympathischen Ausstrahlung, die alle in ihren
Bann zieht. Seine Liebe zur Musik entdeckte der 18-jährige Singer-Songwriter aus Darmstadt bereits mit fünf Jahren, als er Bekanntschaft mit der Gitarre seines Onkels machte. Mit 16 lädt Mika sein erstes Video bei YouTube hoch – damals noch mit Zahnspange aus seinem Kinderzimmer. In kürzester Zeit erreichte das Video Klicks im fünfstelligen Bereich. Die Reaktionen waren für ihn die Bestätigung weiter zu machen und an seinem Traum zu arbeiten, einen ersten eigenen Song zu schreiben. Aktuell schreibt Mika an seinem ersten Album, bei dem er mit Songwritern aus der ganzen Welt zusammenarbeitet. Release und die erste Deutschlandtour ist für den Herbst geplant. Vorab veröffentlicht er nun seinen neuen Song „Hologram“ – in dem es um den Moment geht, wenn dir klar wird, dass die große Liebe nicht mehr das ist, was sie mal war – eine Illusion aus einer anderen, besseren, schöneren Zeit. Wenn du merkst, dass du loslassen musst. Weitere Infos unter: www.facebook.com/MikaSetzer/

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Miles King & the Urban Legends, 60er und 70er Soulmusic.

19.45 – 20.30 Uhr
09 Miles King & the Urban Legends, 60er und 70er Soulmusic. You want it – You’ll get it! Hey! Wir sind Miles King & the Urban Legends und kommen aus dem Main-Taunus-Kreis. Unsere Passion ist Soul-Musik im Stile der 60er und 70er Jahre, wobei auch Einflüsse aus Jazz, Reggae und Funk zur Geltung kommen. Wir spielen zum größten Teil eigene Songs, Covern aber auch Lieder u. a. von Al Green, Otis Redding und anderen älteren wie moderneren Künstlern. Wir sind um die 20 Jahre alt und tragen immer Anzüge, auch bei 40 Grad im Schatten. Weitere Infos unter: www.facebook.com/mileskingandtheurbanlegends/

01 The Terrible Noises Internet

The Terrible Noises, 60er Rock’n’Roll

20.45 – 21.30Uhr
10 The Terrible Noises, 60er Rock’n’Roll. The Terrible Noises spielen den Rock n Roll der 50er & 60er Jahre. Und das ist gut so. Erstens ist das tanzbar und geht ins Mark und die Venen, zweitens sind die Terrible Noises keinesfalls einfach nur wieder eine Coverband die den alten Kram nachspielt. Zwar besteht das Programm aus Klassikern aus den Federn der Rolling Stones, der Beatles, Chuck Berry, Elvis und Bo Diddley, um nur einige zu nennen, die Noises verpassen den Songs aber einen so vielseitigen Input, dass die Nummern frisch daherkommen, und trotzdem immer klar die grosse Baby-Shake-Your-Hips-In-My-Rock’n’Roll-Train-Aera im Vordergrund stehen. In der Tradition von Bands wie „Stack Waddy“ oder „The Count Bishops“ holen die Terrible Noises also wahre Beat Klassiker aus der Kiste, lassen sie aber klingen als seien es die eigenen.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/TerribleNoises/

01Internet Nuwanda the voices of Rock

Nuwanda the Voice of Rock and Roll, ROCK and Roll.

21.45 – 22.30 Uhr
11 Nuwanda the Voice of Rock and Roll, ROCK and Roll. Sie wird als Rockröhre und Rock´n´Roll-Shouter bezeichnet, Naturgewalt, großartige Stimme, brachial aufregend, aber auch einfühlsam, bluesig, sanft und durch ihre wilde Bühnenperformance in jedem Fall nie langweilig! Ein maritimes Outfit und die rote Blume in ihrem Haar sind ihr Markenzeichen. Songs aus dem Genre Rock´n Roll, Country, Blues und Pop vorgetragen mit wilder, energetischer Rock Attitüde. Harmonische Satzgesänge sorgen für einen stimmungsvollen Gegenpart zur wilden , rauen Seite der Band. “Rock´n Roll ist für uns kein Musikstil sondern eine Lebenseinstellung”!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/nuwandathevoiceofrockandroll/

00 Revolte_2017_Köpfe_quadrat_intern

Revolte Tanzbein, Deutschsprachiger SkaBalkanReggaeRock

22.45 – 23.50 Uhr
12 Revolte Tanzbein, Deutschsprachiger SkaBalkanReggaeRock. Revolte Tanzbein ist der Frankfurter Geheimtipp – deutschsprachiger SkaBalkanReggaeRock mit Party- und Tanzgarantie. Nicht umsonst spielen die acht Jungs auf (fast) allen namhaften Frankfurter Festen als Headliner. Wer Lust auf eine unbeschwerte Zeit hat, auf Party, hüpfen, tanzen, springen und schreien, der ist bei einem Revolte-Konzert bestens aufgehoben. Mehr noch: die Texte drehen sich um den alltäglichen Wahnsinn und legen den Finger in so manche Wunde. Immer kritisch, aber ebenso positiv. Kurz und bündig: Revolte Tanzbein live muss man einfach mal erleben!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/revoltetanzbein/

00.00 Uhr Schluss mit dem Musikprogramm – Die Bar ist bis 01.00 Uhr geöffnet

Das Programm am Sonntag den 27. August

12.00 Uhr Beginn der Live-Übertragung.

01 Petra StrohmInternet

Petra Strohm, psychodelischer Impro-Jazz.

12.30 – 13.30 Uhr
01 Petra Strohm, psychodelischer Impro-Jazz. Die Band “Petra Strohm”‘ spielt seit nahezu 30 Jahren in unterschiedlichen Besetzungen freie und improvisierte Musik. Dabei wechselten die Stilrichtungen immer wieder einmal, je nach Mitmusikern. Es entstehen meistens zusammenhängende Sessions von bis zu einer halben Stunde. Nie wird etwas abgesprochen oder aufgeschrieben. Es gibt keine Zeichen während des Spiels, keinen Dirigenten. Das Zuhören und Agieren, Reagieren, Verfeinern und Zerstören ist die Grundlage für dieses Spiel. Aus der gemeinsamen Spielpraxis entwickelte sich in der vergangenen Zeit ein bandeigener Stil. Die musikalischen  Hintergründe und Vorlieben der einzelnen Musiker sind sehr divers, diese fließen ein in den besonderen Petra Strohm Klang.

Es spielen: Peter Kaiser, E-Bass; Matthias Kuhls, E-Gitarre; Wolfgang Winter, Keyboards; Nuri Alamuti, Schlagzeug; Clemens Mühlenhoff Saxophone und Stimme.

 

ADOX Scala 160

Mo`Beatz, Experimental, Grunge, Jazzrock.

13.45 – 14.15 Uhr
02 Mo`Beatz,Experimental, Grunge. Die musikalischen Wurzeln des Frankfurter Trios liegen zwischen Fred McDowell und Nirvana. Sie spielten bereits auf dem Stoffel Festival, im Zoom, auf dem Museumsufer Fest und auf dem Grünesoße Fest. Aber eigentlich geht es Mo’ Beatz darum, zu spielen wonach ihnen ist und musikalisch keine Grenzen zu kennen. Weitere Infos unter: www.facebook.com/mo2beatz/

01 Past Reflection internet

Past Reflection, Hardrock, Metal-Core.

14.30 – 15.00 Uhr
03 Past Reflection, Hardrock, Metal-Core. Brachiale Riffs bringen Headbang-Stimmung auf, doch auch ruhige instrumentale Parts begeistern die Konzertbesucher. Unterschiedlichste Einflüsse kreieren die fünf Frankfurter zu einem ganz eigenen Sound, der am ehesten mit NuMetal zu beschreiben ist. Doch auch Rap und fast schon Hip-Hop Elemente bestimmen ihren Sound. Die Bandmitglieder geben alles und bringen auf der Bühne die Energie rüber, die sie in ihren Songs vermitteln. Natürlich sind sie noch nicht auf ihrem musikalischen Höhepunkt, aber dieser wird unter jeden Umständen angestrebt, denn diese Band hat eine große Zukunft geplant. Freut euch darauf in Zukunft noch mehr von Past Reflection hören und sehen zu können.

Version 5

Sauer Crowd, Metal, Punk, Funk, Blues.

15.15 – 15.45 Uhr
04 Sauer Crowd, Alternativ Rock. SauerCrowd ist eine junge aufstrebende Alternative Rockband aus Frankfurt.  Die 5 köpfige Band wurde 2016 gegründet und covert Lieder von Bands wie System of a Down, Rage Against The Machine, Billy Talent und Linkin Park aber auch deutsche Bands wie Rammstein oder Die Ärzte. Der Fokus auf Alternativer Musik spiegelt sich in den unterschiedlichen Einflüssen der einzelnen Bandmitglieder wieder (Von klassischen Metal über Punk, Funk und Blues bis hin zu Hip-Hop). In den bisherigen Ideen für eigene Werke dominiert ein harter, druckvoller Sound der sich mit ruhigeren melodischer Passagen abwechselt und so eine unglaublich treibende Dynamik entwickelt.

01 savas Presse Inter

Savas Bayrak, Jazz.

16.00 – 16.45 Uhr
05 Savas Bayrak, Jazz. Das savas bayrak – trio  & special guest – frech, frisch, frei – let the flow go fourtys, -fiftys, -sixtys – now action, inter, action – trio sax, bass, drums –  savas bayrak – sax – rüdiger weckbacher – e-bass – bodo neumann-gutzeit – drums & irina hoffmann – voc

 

 

 

 

Kliminski

Kliminski. Jazz, Rock.

17.00 – 17.45 Uhr
06 Kliminski. Jazz, Rock. Die Band Kliminski gründete sich 2015 im Rahmen eines Bandprogrammes von Waggong e.V. in Bornheim. Das Quintett spielt Jazz Rock der 80er und 90er Jahre. In der Setliste findet sich außer Stücken von beispielsweise Herbie Hancock und Mike Stern auch die ein oder andere Eigenkomposition.

 

 

01 Waggong's BigBand inter 2017

Waggongs Big Band, Jazz.

18.00 – 18.45 Uhr
07 Waggongs Big Band, Jazz. Hervorgegangen ist unsere Formation aus einem immer noch be- stehenden und fortlaufenden Workshop von Waggong (s. Kasten links), einem im Stadtteil Bornheim ansässigen Frankfurter Verein, der verschiedene Projekte aus den Bereichen Klassik, Populärmu- sik und Jugendkultur anbietet. So fanden sich im Jahr 2000 zu- nächst nur Saxophonisten/innen zusammen, um musikalisch zu re- üssieren und die verborgenen Mö- glichkeiten des Instruments zu er- kunden. Unter diesen machte sich jedoch relativ bald eine ge- wisse Unzufriedenheit und Ratlosigkeit hinsichtlich der Fortfüh- rung des Projektes breit. Es kamen dann in der Folgezeit sowohl weitere Gebläseinstrumentalisten als auch Kandidaten aus dem Bereich Rhythmik hin- zu, mit deren Hilfe – nach einer vorübergehenden Fluktuations- phase, in der sich einige der neuen Mitglieder ihrer wahren Bestimmung bewusst wurden – das Projekt in heutige Bahnen gelenkt werden konnte. Weitere Infos unter: http://www.saxomaniacs.de

01 Palm Grease Pic bearbeitet

Palm Grease, Hip Hop / Jazzrock

 

19.00 – 19.45 Uhr
08 Palm Grease, Hip Hop / Jazzrock. Eine junge Band die sich extrem motiviert aufmacht die Bühnen der Region zu erobern, um sich eine treue Fanbase zu erspielen. Johnny Biner (Gitarre), Philipp Kaul (Bass), Leo Asal (Schlagzeug) bewegen sich vom Groove aus in Richtung Jazz und Hip Hop und geben dadurch ihrem Sound eine persönlichen Note. Sie spielen am Sonntag den 27. August auf der radio x Bühne. sowie am Mittwoch den 13. September im Yachtklub.
Weitere Infos unter: https://soundcloud.com/johnny-biner

01 Internet Anonyme saxofoniker

Die Anonymen Saxophoniker, Blues, Rock Swing und funky Grooves.

20.00 – 20.45 Uhr
09 Die Anonymen Saxophoniker, Blues, Rock Swing und funky Grooves. Neun Saxophonisten/innen plus Rhythmusgruppe – diese Besetzung bietet die Grundlage für den gepfefferten Sound, der schon oft das Publikum begeisterte. Der freie Umgang mit dem Song- material von Duke Ellington, Charles Mingus, Miles Davis, Carla Bley, Itchy Fingers, Georges Bizet, u.a. ermöglicht ein abwechslungsreiches Programm: mal melancholisch balladenhaft, mal kraftvoll, von Blues über Swing zu Rock und funky Grooves.
Weitere Infos unter: http://www.anonyme-saxophoniker.de/

01 The Philly Long Trio Foto

The Philly Long Trio, grooviges Piano-Trio von Bebop bis Billy Joel

21.00 – 21.50 Uhr
10 The Philly Long Trio, grooviges Piano-Trio von Bebop bis Billy Joel. Ein Abend mit der Musik von Elton John und Billy Joel, dargeboten in kleiner Besetzung nur mit Klavier (Philip Wibbing), Drums (Michael Bendit) und Bass.(Cord Kunze). Dazu etwas Rock ‘n Roll und ein paar ausgewählte Ben Folds Kompositionen.
Weitere Infos unter: http://www.phillylong.de/3.html

22.00 – 22.30 Uhr
11 Das Feuerwerk!
Voll die Pyros.

 

 

 

 

 

Backspace am 4ten Freitag
Aug 25 um 17:00 – 18:00
Aug
26
Sa
Die radio x Bühne auf dem Museumsuferfest 2017 @ Holbeinsteg Frankfurt/Main - Sachsenhäuser Ufer
Aug 26 um 13:00 – Aug 28 um 14:00
01-virusmusik_radio_internetaktuell

VirusMusikRadio live auf radio x

VirusMusik und das VirusMusikRadio organisieren und präsentieren auch in diesem Jahr auf der radio x Bühne des Museumsuferfestes, angesagte Musiker/innen und Bands aus der Region. Das Programm wird täglich live auf UKW 91.8 Mhz und im Kabel auf 99.85 Mhz übertragen und vom Offenen Kanal Rhein Main für das Fernsehen aufgezeichnet. Den Live-Stream für die Radioübertragung findet ihr unter: www.radiox.de/live. Den Live-Stream für die Fernsehübertragung findet ihr unter: www.mok-rm.de. Die aktuellsten Infos über des Programm findet ihr unter: www.virusmusik.de.

01 A2plakat_muf_1_internet

 

 

Das Programm der radio x Bühne, wird vom VirusMusikRadio, der Kulturwerkstatt Germaniastraße organisiert und vom Kulturamt der Stadt Frankfurt, der Frankfurter Musikmesse, dem Offenen Kanal Rhein Main, radio x  und vielen freiwilligen Helfern/innen unterstützt.
Die radio x Bühne findet ihr am Holbeinsteg, am Sachsenhäuser Ufer, Ecke Holbeinstraße, Tief Kai.
Zeit

Das Programm am Freitag den 25. August

14.00 Uhr
Beginn der Live Radio-Übertragung auf Radio x 91.8Mhz

01 Dreimann internet

Dreimann, Rock, Hardrock, Bluesrock

15.00 – 15.45 Uhr
01 Dreimann, Rock, Hardrock, Bluesrock, “Dreimannrock”. Der pure Klang ihrer Instrumente ist den Dreimännern wichtig – so stehen sie bewusst im Kontrast zu dem, was man klanglich heute im Radio hört. Dreimannrock tönt kraftvoll und lebendig. Dabei darf natürlich auch ein zünftiges Gitarrensolo nicht fehlen.
Dreimann-Songs sind Eigenkompositionen orientiert am englischen Rock & Blues der 70’er Jahre – die Texte sind auf Deutsch verfasst. 2016 hatte die Band genug Songs um beim MaiWay Festival in Bensheim zum ersten Mal gemeinsam eine Bühne zu betreten – danach war klar: es wird weiter gehen.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/pg/dreimann.rock

_DSC0728

Qlaciety, Elektro, Indie

16.00 – 16.45 Uhr
02 Qlaciety, Elektro, Indie. Das ist vor allem die Idee, dass man Geschichten nicht nur per Wort und Bild erzählen kann. Das Trio projiziert seine Energie auf einen treibenden, düsteren Sound, der irgendwo zwischen Elektropop, Hip-Hop und Indie-Rock residiert. Fette Drums und große Trommeln treffen auf feine bis deftige Synthesizer und klirrende Gitarren. Die cineastischen Instrumentals verbinden sich mit affektgeladenen Gesangslinien zu einer unkonventionellen Mischung, die man gehört haben muss, um es sich wirklich vorzustellen zu können.
Weiter Infos unter: www.facebook.com/qlaciety/

02 Liliths Breed Internet

Lilith’s Breed, Melodic Death Metal

17.00– 17.45 Uhr
03 Lilith’s Breed, Melodic Death Metal. Herausgerissen aus der vermeintlich heilen Welt finden sich die Zuhörer von „Lilith’s Breed“ umschwärmt von melodischem Death Metal wieder. Breitet die dämonische Brut ihre Schwingen aus regnet es dissonante Gitarren-Licks und Doublebass, Growls und Screams während sich ihre Leadmelodien für immer in die Gehörgänge ihrer Audienz bohren. Trotz des jungen Alters der Band können die Musiker auf langjährige Musik- und Bühnenerfahrung u.a. als Profimusiker zurückblicken. Lilith’s Breed formte sich 2015 nahe des hessischen Frankfurts. Das erste Album wird derzeit in Eigenregie produziert.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/lilithsbreed/

01 Spliff Uppercut Presse AktuellInternet

Spliff Uppercut, Crossover, Nu-Metal

18.00 – 18.45 Uhr
04 Spliff Uppercut, Crossover, Nu-Metal. “Spliff Uppercut steht für geballte Energie und smoothe Beats zugleich  – Die 7 Jungs cruisen seit 2009 durch die verschieden-sten Musikgenres der Geschichte und sammeln alle Highlights ein, um sie gekonnt miteinander zu kombinieren. Das was dabei entsteht bezeichnet man als feinsten Crossover aus dem Herzen von Hessen! Ob Hip Hop oder Punk, ob Metal oder Funk – UPC sprengt jegliche Grenzen…”
Weitere Infos unter: www.facebook.com/spliffupc/

02 The Swipes Internet

The Swipes, spielen Alternative / Punkrock

 

19.00– 19.45 Uhr
05 The Swipes, spielen Alternative / Punkrock. „Ein wilder, eigenständiger Stilmix mit reichlich Sixties-Beat, Garagenpunk, drogengeschwängerten Wah-Wah-Gitarren sowie Surf- und Reggae-Einflüssen. Die Stooges und die Cramps treffen sich mit den Hives und den Strokes in einer frisch renovierten deutschen Garage.“ So plastisch bringt der Autor eines führenden Musikmagazins auf den Punkt, was er bei The Swipes herausgehört hat. Viele seiner Kollegen äußern sich ähnlich fasziniert.
Klarer Fall: Das Quartett aus dem Großraum Frankfurt am Main schlägt einen weiten Bogen von den 60er Jahren in die Gegenwart und geht dabei mit mächtig Druck und Drive zur Sache. Immer mehr Fans lassen sich von diesem extravaganten und doch radiotauglichen In-Your-Face-Rock elektrisieren. Weit über hundert Gigs in angesagten Clubs und auf Festivals hat die Gitarrenband bereits absolviert, und die Nachfrage wächst kontinuierlich.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/the.swipes.frankfurt/

 

02 Born As Lion Internet

Born As Lions, Hardcore

20.00  – 20.45 Uhr
06 Born As Lions, Hardcore. Die vier Jungs aus dem Raum Frankfurt sind zwar biologisch gesehen keine Löwen, dafür aber metaphorisch! Dies hört man am derben Hardcore-Sound, den die Lions fabrizieren, gepaart mit Texten, die nicht nur ins Ohr gehen, sondern auch im Kopf stecken bleiben. Themen wie Toleranz und Akzeptanz werden ganz groß geschrieben und alle Feinde dieser Ideale verurteilt! “Wir wollen nicht einfach nur Musik machen, weil es Spaß macht. Wir wollen Musik machen, um unseren Beitrag zu leisten, diese Welt ein Stück weit besser zu machen!” „United we stay strong as one big family“ so heißt es in den Texten von Born As Lions. Ihre Lieder handeln von Selbstfindung, nie vergehende Kindheit, Trends und politische/allgemeine Geschehnisse auf der Welt. Musikalisch sind Born As Lions im Hardcore verwurzelt, der durch viele schnelle Parts, Breakdowns und prägnante Melodien ins Ohr geht.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/BornAsLionsHC/

01 Bandphoto Internet

Precipitation, Post Prog

21.00 – 21.45 Uhr
07 Precipitation, Post Prog, Melodeath. PRECIPITATION – für einige ein kompliziertes Wort, für die 4 Jungs aus Babenhausen bedeutet es nicht weniger als ihren Gedanken freien Lauf zu lassen. Diese werden in Form von melodischem Metal mit Hang zu Blues und post-progressiver Schlagseite zum Besten gegeben. Nach zwei gemeinsamen Jahren und mehr als 50 Konzerten gibt es ab dem 31.10.2016 ihr erstes Album in voller Länge auf precipitation.de und allen gängigen Portalen.
PRECIPITATION – Melodic Death Kreativer Metal, durch verschiedenste Einflüsse von Klassik bis Blues geprägte, progressive und harte Songs. 2013 gegründet von vier Metalliebhabern aus Babenhausen, deren erstes Album „The Power Of..“ seit dem 31.10.2016 im Handel erhältlich ist.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/PrecipitationOfficial/

01 Shattered Lions Interneet

Shattered Lions, Hardcore

22.00 – 22.45 Uhr
08 Shattered Lions, Hardcore. Aus dem Rhein-Main-Gebiet stammend vereinen Shattered Lions verschiedene Facetten des modernen und melodischen Hardcores. Als musikalischen Output haben sie in der Vergangenheit zwei EPs “Empty Handed ± Heavy Hearted“ (2014) und “How Does It Make You Feel?” (2015) sowie einzelne Singles vorweisen können und arbeiten nun mit Hochdruck an einem Full Length Debüt, das für 2017 angesetzt ist. Neben zahlreichen Konzerten in der Region sammelten sie unter anderem auf zwei ausgiebigen Tourneen bereits viele Erfahrungen innerhalb der Bundesrepublik sowie im angrenzenden Ausland und konnten sich somit schon eine beachtliche Zuhörerschaft erspielen. Es bleibt also spannend, was 2017 für die 5-Mann starke Formation um Shattered Lions alles in den Startlöchern steht.

Weitere Infos unter: www.facebook.com/ShatteredLions/

01 Darkest Horizan Internet

Darkest Horizon, Melodic/Death/Epic Metal.

23.00 – 23.50 Uhr
09 Darkest Horizon, Melodic/Death/Epic Metal. „Darkest Horizon“ ist eine der aufstrebenden Bands in der Region. Mit ihrem etwas anderen Metal-Sound und tiefgründigen Texten begeistern sie immer mehr Musik-Fans. Sie waren sogar schon auf Tour – mit der Black-Metal-Größe „Cradle of Filth“.
Melodischer Metal, zeitlose Thematik in den Texten, extravagante Bühnenoutfits – alles mit Konzept und Ohrwurmcharakter. So kann man die Band „Darkest Horizon“ beschreiben, deren Wurzeln in Dietzenbach bei Frankfurt liegen. Wir haben keine wirklichen Vorbilder. Wir finden uns in unserem eigenen Stil wieder und verwirklichen so unsere Begeisterung für die Musik.“ Bei der Musik steht aber das Keyboard im Vordergrund, und die restlichen Instrumente bilden ein musikalisches Fundament drumherum. „Filmische Musik mit Metal unterlegt“, beschreibt Bassist Jonas Heizel, der in Frankfurt lebt, den Sound. Das bisherige Highlight der Bandgeschichte war eine Deutschland-Tour im Vorprogramm der erfolgreichen englischen Black-Metal-Band „Cradle Of Filth“ im November und Dezember 2015
Weitere Infos unter: www.facebook.com/darkesthorizon/

00.00 Uhr
Schluss mit dem Musikprogramm – Die Bar ist bis 01.00 Uhr geöffnet.12.00 Uhr Beginn der Liveübertragung

Das Programm am Samstag den 26. August

01 CoffeeShoppers_internet

Coffeeshoppers, Rock, Alternative

13.00 – 13.45 Uhr
01 Coffeeshoppers, Rock, Alternative. Melodischer, funkiger, eigenartiger aber energiegeladener Rock aus dem Raum Frankfurt. Gegründet Anfang 2015, damals noch ohne festen Sänger, aber mit ziemlich viel Motivation und Kreativität. Wir wollen an sich einfach Rockmusik machen und das Rad nicht neu erfinden, sind aber sehr offen und experimentieren daher mit verschiedenen stilistischen Elementen aus dem Bereich Funk, Jazz, Latin, Disco, Pop, Blues, uvm. Außerdem spielen wir in unserer Musik gerne mit den Blechblasfähigkeiten unseres Trompete spielenden Gitarristen. Seit Ende 2015 sind wir mit festen Sänger unterwegs, und haben seitdem bereits einiges an Live Erfahrung gesammelt, erste Songs und ein erstes Demo aufgenommen, und mit jedem Konzert das wir spielen bekommen wir mehr und mehr Lust, noch viel mehr zu machen, und mehr Leute mit unserer Musik zu erreichen. Man kann auch auf Rock tanzen.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/coffeeshoppersmusic/

01 DANAMARIA Internet

DANAMARIA, Singer-Songwriter/ Blues/ Country/ Pop-Rock. American Roots and Bluesrock Music

14.00 – 14.30 Uhr
02  DANAMARIA, Singer-Songwriter/ Blues/ Country/ Pop-Rock. American Roots and Bluesrock Music – Das gibt’s in erfrischender Manier von der Gruppe „DanaMaria & Band“. DanaMaria hat bereits als Solokünstlerin auf einigen Blues- und Folkfestivals gespielt, bevor sich die Band um sie formierte. Inspiriert von Musikern wie Stevie Ray Vaughan oder Bonnie Raitt, haben die Bandmitglieder ihre Faszination für diesen Stil entdeckt und über Jahre gepflegt. In Dana Marias eigenen Songs sind die Country-Blues Einflüsse deutlich erkennbar. Gemeinsam erweckt die Band ihre Songs zu neuem Leben.
Faszination und Spaß stehen bei dem Projekt im Mittelpunkt. Aber es gilt auch mit traditionellen Klängen zu experimentieren und ihnen eine moderne Note zu verleihen, denn Blues ist heute vielseitiger denn je!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/danamariamusic/

01 Das Kollektiv Internet

Das Kollektiv, Singer/Songwriter, Pop.

14.45 – 15.15 Uhr
03 Das Kollektiv, Singer/Songwriter, Pop. Heiko Schmidt, Christian Hoeper, Vincent Bauer und Flo Schneider sind “Das Kollektiv”. Die junge Singer/Songwriter-Band erzeugt mit modernem Sound, dreistimmigem Satzgesang und tiefsinnigen deutschen Texten, die den Geist ihrer Zeit treffen, einen Hauch von Wohnzimmeratmosphäre und Lagerfeuerromantik.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/DasKollektivFanpage/

01 InterFoto Poetry

Poetry Slam

15.30 – 16.30 Uhr
04 Poetry Slam
Moderiert und zusammengestellt von Jürgen Klumpe Der Poetry Slam ist ein moderner Dichter-wettstreit. Ob Kurzgeschichte, gereimte oder ungereimte Gedichte, Rap-Poetry, Comedy, Stand-up, Experimente, Wortspielereien…. Vieles ist möglich beim Poetry Slam, so lange es selbst verfasst ist und in die Zeitbegrenzung von 6 Minuten nicht überschreitet. Eine zufällig ausgewählte Publikumsjury bewertet Text und Vortragsstil.  Anmeldung (für Teilnehmer) und Infos unter: www.slamffm.de/
Weitere Infos unter: www.slamffm.de/

16.45 – 17.15 Uhr
05 Outside the Box, Indie, Alternative, Drum’n’Bass.

01 For Them All - Internet

For Them All, Alternative Rock / Emo-Punk

17.30 – 18.00 Uhr
06 For Them All, Alternative Rock / Emo-Punk. Die Alternative-Rock Band For Them All aus dem Raum Idar-Oberstein existiert seit Sommer 2013. Bereits im April 2014 nahmen die drei Bandmitglieder Henry, Dominik und Eric ihre Debut-EP “The Sea” im Tonstudio 45 unter der Regie von Kurt Ebelhäuser (Blackmail, Donots, Pascow…) auf. Die sechs Song starke EP (Veröffentlichung Juli/August 2014) wurde von Andi Jung gemastert, der unter anderem bereits mit Bands wie den Beatsteaks, Seed oder The Movement zusammen arbeitete. Die erste Clubtour startet Ende August und verläuft quer durch die Republik. Kommt vorbei und tanzt!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/forthemall/

01 Modeste Internet

Modeste, Progressive, Alternative Rock.

18.15 – 18.45 Uhr
07 Modeste, Progressive, Alternative Rock. Tabus sind gebrochen, Subkulturen ausgestorben und mit ihnen die Helden und Ikonen vergangener Tage. Im Überdruss von Wohlstand, Frieden und der Fiktion von Sicherheit begegnen wir einer Generation ohne Gesicht und Vision.
Modeste ist ein Weckruf an die Lethargischen, die Benommenen und Ziellosen. Die Stimme einer neuen, reflektierten und aufgeklärten Jugendkultur, die danach lechzt, aus der Komfortzone auszubrechen. In Zeiten von Massenabfertigung, Identitätskrisen und maßlosem Konsum möchte die Band einen Gegenpol verkörpern, die Sinne schärfen und eine Richtung aufzeigen.
Dass sich elektronische Beats und Rockmusik symbiotisch ergänzen können, steht außer Frage. Bei Modeste wird diese Erkenntnis zur Philosophie. Für die vier Musiker stellt es einen elementaren Reiz dar, sich unterschiedlichster Stilistiken zu bedienen und antiquierte Dogmen nach Belieben zu sprengen. Die Kreativität der Band kennt keine Grenzen. Man lebt nur einmal – so klingt Modeste!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/mdstemusic/

01 mika_köln-27 internet

Mika Setzer, Acoustic Pop

19.00 – 19.30 Uhr
08 Mika Setzer, Acoustic Pop. Er ist dieses berühmte „Gesamtpaket“, von denen es nur wenige gibt. Ausgestattet mit einem unglaublichen musikalischen Talent, einer unverwechselbaren kraftvoll bis rauchig-hauchigen Stimme und einer sympathischen Ausstrahlung, die alle in ihren
Bann zieht. Seine Liebe zur Musik entdeckte der 18-jährige Singer-Songwriter aus Darmstadt bereits mit fünf Jahren, als er Bekanntschaft mit der Gitarre seines Onkels machte. Mit 16 lädt Mika sein erstes Video bei YouTube hoch – damals noch mit Zahnspange aus seinem Kinderzimmer. In kürzester Zeit erreichte das Video Klicks im fünfstelligen Bereich. Die Reaktionen waren für ihn die Bestätigung weiter zu machen und an seinem Traum zu arbeiten, einen ersten eigenen Song zu schreiben. Aktuell schreibt Mika an seinem ersten Album, bei dem er mit Songwritern aus der ganzen Welt zusammenarbeitet. Release und die erste Deutschlandtour ist für den Herbst geplant. Vorab veröffentlicht er nun seinen neuen Song „Hologram“ – in dem es um den Moment geht, wenn dir klar wird, dass die große Liebe nicht mehr das ist, was sie mal war – eine Illusion aus einer anderen, besseren, schöneren Zeit. Wenn du merkst, dass du loslassen musst. Weitere Infos unter: www.facebook.com/MikaSetzer/

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Miles King & the Urban Legends, 60er und 70er Soulmusic.

19.45 – 20.30 Uhr
09 Miles King & the Urban Legends, 60er und 70er Soulmusic. You want it – You’ll get it! Hey! Wir sind Miles King & the Urban Legends und kommen aus dem Main-Taunus-Kreis. Unsere Passion ist Soul-Musik im Stile der 60er und 70er Jahre, wobei auch Einflüsse aus Jazz, Reggae und Funk zur Geltung kommen. Wir spielen zum größten Teil eigene Songs, Covern aber auch Lieder u. a. von Al Green, Otis Redding und anderen älteren wie moderneren Künstlern. Wir sind um die 20 Jahre alt und tragen immer Anzüge, auch bei 40 Grad im Schatten. Weitere Infos unter: www.facebook.com/mileskingandtheurbanlegends/

01 The Terrible Noises Internet

The Terrible Noises, 60er Rock’n’Roll

20.45 – 21.30Uhr
10 The Terrible Noises, 60er Rock’n’Roll. The Terrible Noises spielen den Rock n Roll der 50er & 60er Jahre. Und das ist gut so. Erstens ist das tanzbar und geht ins Mark und die Venen, zweitens sind die Terrible Noises keinesfalls einfach nur wieder eine Coverband die den alten Kram nachspielt. Zwar besteht das Programm aus Klassikern aus den Federn der Rolling Stones, der Beatles, Chuck Berry, Elvis und Bo Diddley, um nur einige zu nennen, die Noises verpassen den Songs aber einen so vielseitigen Input, dass die Nummern frisch daherkommen, und trotzdem immer klar die grosse Baby-Shake-Your-Hips-In-My-Rock’n’Roll-Train-Aera im Vordergrund stehen. In der Tradition von Bands wie „Stack Waddy“ oder „The Count Bishops“ holen die Terrible Noises also wahre Beat Klassiker aus der Kiste, lassen sie aber klingen als seien es die eigenen.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/TerribleNoises/

01Internet Nuwanda the voices of Rock

Nuwanda the Voice of Rock and Roll, ROCK and Roll.

21.45 – 22.30 Uhr
11 Nuwanda the Voice of Rock and Roll, ROCK and Roll. Sie wird als Rockröhre und Rock´n´Roll-Shouter bezeichnet, Naturgewalt, großartige Stimme, brachial aufregend, aber auch einfühlsam, bluesig, sanft und durch ihre wilde Bühnenperformance in jedem Fall nie langweilig! Ein maritimes Outfit und die rote Blume in ihrem Haar sind ihr Markenzeichen. Songs aus dem Genre Rock´n Roll, Country, Blues und Pop vorgetragen mit wilder, energetischer Rock Attitüde. Harmonische Satzgesänge sorgen für einen stimmungsvollen Gegenpart zur wilden , rauen Seite der Band. “Rock´n Roll ist für uns kein Musikstil sondern eine Lebenseinstellung”!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/nuwandathevoiceofrockandroll/

00 Revolte_2017_Köpfe_quadrat_intern

Revolte Tanzbein, Deutschsprachiger SkaBalkanReggaeRock

22.45 – 23.50 Uhr
12 Revolte Tanzbein, Deutschsprachiger SkaBalkanReggaeRock. Revolte Tanzbein ist der Frankfurter Geheimtipp – deutschsprachiger SkaBalkanReggaeRock mit Party- und Tanzgarantie. Nicht umsonst spielen die acht Jungs auf (fast) allen namhaften Frankfurter Festen als Headliner. Wer Lust auf eine unbeschwerte Zeit hat, auf Party, hüpfen, tanzen, springen und schreien, der ist bei einem Revolte-Konzert bestens aufgehoben. Mehr noch: die Texte drehen sich um den alltäglichen Wahnsinn und legen den Finger in so manche Wunde. Immer kritisch, aber ebenso positiv. Kurz und bündig: Revolte Tanzbein live muss man einfach mal erleben!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/revoltetanzbein/

00.00 Uhr Schluss mit dem Musikprogramm – Die Bar ist bis 01.00 Uhr geöffnet

Das Programm am Sonntag den 27. August

12.00 Uhr Beginn der Live-Übertragung.

01 Petra StrohmInternet

Petra Strohm, psychodelischer Impro-Jazz.

12.30 – 13.30 Uhr
01 Petra Strohm, psychodelischer Impro-Jazz. Die Band “Petra Strohm”‘ spielt seit nahezu 30 Jahren in unterschiedlichen Besetzungen freie und improvisierte Musik. Dabei wechselten die Stilrichtungen immer wieder einmal, je nach Mitmusikern. Es entstehen meistens zusammenhängende Sessions von bis zu einer halben Stunde. Nie wird etwas abgesprochen oder aufgeschrieben. Es gibt keine Zeichen während des Spiels, keinen Dirigenten. Das Zuhören und Agieren, Reagieren, Verfeinern und Zerstören ist die Grundlage für dieses Spiel. Aus der gemeinsamen Spielpraxis entwickelte sich in der vergangenen Zeit ein bandeigener Stil. Die musikalischen  Hintergründe und Vorlieben der einzelnen Musiker sind sehr divers, diese fließen ein in den besonderen Petra Strohm Klang.

Es spielen: Peter Kaiser, E-Bass; Matthias Kuhls, E-Gitarre; Wolfgang Winter, Keyboards; Nuri Alamuti, Schlagzeug; Clemens Mühlenhoff Saxophone und Stimme.

 

ADOX Scala 160

Mo`Beatz, Experimental, Grunge, Jazzrock.

13.45 – 14.15 Uhr
02 Mo`Beatz,Experimental, Grunge. Die musikalischen Wurzeln des Frankfurter Trios liegen zwischen Fred McDowell und Nirvana. Sie spielten bereits auf dem Stoffel Festival, im Zoom, auf dem Museumsufer Fest und auf dem Grünesoße Fest. Aber eigentlich geht es Mo’ Beatz darum, zu spielen wonach ihnen ist und musikalisch keine Grenzen zu kennen. Weitere Infos unter: www.facebook.com/mo2beatz/

01 Past Reflection internet

Past Reflection, Hardrock, Metal-Core.

14.30 – 15.00 Uhr
03 Past Reflection, Hardrock, Metal-Core. Brachiale Riffs bringen Headbang-Stimmung auf, doch auch ruhige instrumentale Parts begeistern die Konzertbesucher. Unterschiedlichste Einflüsse kreieren die fünf Frankfurter zu einem ganz eigenen Sound, der am ehesten mit NuMetal zu beschreiben ist. Doch auch Rap und fast schon Hip-Hop Elemente bestimmen ihren Sound. Die Bandmitglieder geben alles und bringen auf der Bühne die Energie rüber, die sie in ihren Songs vermitteln. Natürlich sind sie noch nicht auf ihrem musikalischen Höhepunkt, aber dieser wird unter jeden Umständen angestrebt, denn diese Band hat eine große Zukunft geplant. Freut euch darauf in Zukunft noch mehr von Past Reflection hören und sehen zu können.

Version 5

Sauer Crowd, Metal, Punk, Funk, Blues.

15.15 – 15.45 Uhr
04 Sauer Crowd, Alternativ Rock. SauerCrowd ist eine junge aufstrebende Alternative Rockband aus Frankfurt.  Die 5 köpfige Band wurde 2016 gegründet und covert Lieder von Bands wie System of a Down, Rage Against The Machine, Billy Talent und Linkin Park aber auch deutsche Bands wie Rammstein oder Die Ärzte. Der Fokus auf Alternativer Musik spiegelt sich in den unterschiedlichen Einflüssen der einzelnen Bandmitglieder wieder (Von klassischen Metal über Punk, Funk und Blues bis hin zu Hip-Hop). In den bisherigen Ideen für eigene Werke dominiert ein harter, druckvoller Sound der sich mit ruhigeren melodischer Passagen abwechselt und so eine unglaublich treibende Dynamik entwickelt.

01 savas Presse Inter

Savas Bayrak, Jazz.

16.00 – 16.45 Uhr
05 Savas Bayrak, Jazz. Das savas bayrak – trio  & special guest – frech, frisch, frei – let the flow go fourtys, -fiftys, -sixtys – now action, inter, action – trio sax, bass, drums –  savas bayrak – sax – rüdiger weckbacher – e-bass – bodo neumann-gutzeit – drums & irina hoffmann – voc

 

 

 

 

Kliminski

Kliminski. Jazz, Rock.

17.00 – 17.45 Uhr
06 Kliminski. Jazz, Rock. Die Band Kliminski gründete sich 2015 im Rahmen eines Bandprogrammes von Waggong e.V. in Bornheim. Das Quintett spielt Jazz Rock der 80er und 90er Jahre. In der Setliste findet sich außer Stücken von beispielsweise Herbie Hancock und Mike Stern auch die ein oder andere Eigenkomposition.

 

 

01 Waggong's BigBand inter 2017

Waggongs Big Band, Jazz.

18.00 – 18.45 Uhr
07 Waggongs Big Band, Jazz. Hervorgegangen ist unsere Formation aus einem immer noch be- stehenden und fortlaufenden Workshop von Waggong (s. Kasten links), einem im Stadtteil Bornheim ansässigen Frankfurter Verein, der verschiedene Projekte aus den Bereichen Klassik, Populärmu- sik und Jugendkultur anbietet. So fanden sich im Jahr 2000 zu- nächst nur Saxophonisten/innen zusammen, um musikalisch zu re- üssieren und die verborgenen Mö- glichkeiten des Instruments zu er- kunden. Unter diesen machte sich jedoch relativ bald eine ge- wisse Unzufriedenheit und Ratlosigkeit hinsichtlich der Fortfüh- rung des Projektes breit. Es kamen dann in der Folgezeit sowohl weitere Gebläseinstrumentalisten als auch Kandidaten aus dem Bereich Rhythmik hin- zu, mit deren Hilfe – nach einer vorübergehenden Fluktuations- phase, in der sich einige der neuen Mitglieder ihrer wahren Bestimmung bewusst wurden – das Projekt in heutige Bahnen gelenkt werden konnte. Weitere Infos unter: http://www.saxomaniacs.de

01 Palm Grease Pic bearbeitet

Palm Grease, Hip Hop / Jazzrock

 

19.00 – 19.45 Uhr
08 Palm Grease, Hip Hop / Jazzrock. Eine junge Band die sich extrem motiviert aufmacht die Bühnen der Region zu erobern, um sich eine treue Fanbase zu erspielen. Johnny Biner (Gitarre), Philipp Kaul (Bass), Leo Asal (Schlagzeug) bewegen sich vom Groove aus in Richtung Jazz und Hip Hop und geben dadurch ihrem Sound eine persönlichen Note. Sie spielen am Sonntag den 27. August auf der radio x Bühne. sowie am Mittwoch den 13. September im Yachtklub.
Weitere Infos unter: https://soundcloud.com/johnny-biner

01 Internet Anonyme saxofoniker

Die Anonymen Saxophoniker, Blues, Rock Swing und funky Grooves.

20.00 – 20.45 Uhr
09 Die Anonymen Saxophoniker, Blues, Rock Swing und funky Grooves. Neun Saxophonisten/innen plus Rhythmusgruppe – diese Besetzung bietet die Grundlage für den gepfefferten Sound, der schon oft das Publikum begeisterte. Der freie Umgang mit dem Song- material von Duke Ellington, Charles Mingus, Miles Davis, Carla Bley, Itchy Fingers, Georges Bizet, u.a. ermöglicht ein abwechslungsreiches Programm: mal melancholisch balladenhaft, mal kraftvoll, von Blues über Swing zu Rock und funky Grooves.
Weitere Infos unter: http://www.anonyme-saxophoniker.de/

01 The Philly Long Trio Foto

The Philly Long Trio, grooviges Piano-Trio von Bebop bis Billy Joel

21.00 – 21.50 Uhr
10 The Philly Long Trio, grooviges Piano-Trio von Bebop bis Billy Joel. Ein Abend mit der Musik von Elton John und Billy Joel, dargeboten in kleiner Besetzung nur mit Klavier (Philip Wibbing), Drums (Michael Bendit) und Bass.(Cord Kunze). Dazu etwas Rock ‘n Roll und ein paar ausgewählte Ben Folds Kompositionen.
Weitere Infos unter: http://www.phillylong.de/3.html

22.00 – 22.30 Uhr
11 Das Feuerwerk!
Voll die Pyros.

 

 

 

 

 

Radio Hessisch Uganda
Aug 26 um 17:00 – 18:00

Am vierten Samstag im Monat

Kultur und Veranstaltungen aus dem Großraum Hanau, Main-Kinzig-Kreis, in Zusammenarbeit mit dem Trägerverein KUZ Pumpstation e.V.

Radio Hessisch Uganda – Die Kulturnachrichten aus der Hanauer Provinz

Regelmäßig jeden vierten Samstag im Monat von 17 bis 18 Uhr heißt es bei VirusMusikRadio auf RadioX (fm 91,8 stereo, 99,85 Kabel & Stream: www.radiox.de/live) Radio Hessisch Uganda – Die Kulturnachrichten aus der Hanauer Provinz.

Ins Leben gerufen wurde die Sendung bereits 1997 von Mitgliedern des Trägervereins KUZ Pumpstation e.V., damals Betreiber der Schweinehalle (mittlerweile abgerissen), später der halle2 (mittlerweile geschlossen). Der Name ist abgeleitet vom Nummernschild der VerkehrsteilnehmerInnen aus Hanau (damals noch des gesamten Main-Kinzig-Kreises) und einem alten Gag, der mit diesem Kennzeichen spielt (HU für Hanau für Hessisch Uganda).

2005 übernahm das heutige Redaktionsteam die Sendung von den ursprünglichen Machern und gestaltet sie weiterhin einmal im Monat – immer noch redaktionell und in der Ausführung komplett ehrenamtlich, jedoch stets um Professionalität bemüht.

Kultur aus der Hanauer Provinz
Wie der Untertitel zur Sendung schon sagt, dreht es sich immer um Kultur in und um und aus Hanau und der weiteren Umgebung. Seit den Anfängen kümmert sich die Redaktion um Sendeschwerpunkte wie „Hoffnungsträger“, den Hanauer Newcomer Contest, das Hanauer Bürgerfest, neue Hanauer Bands, Neues von alten Hanauer Bands, Labels aus der Heimat, ihre Kultfiguren und und und…

Jeden Monat geht man mit den neusten Neuigkeiten aus der Kulturszene rund um Hanau auf Sendung. Auftritte, Veröffentlichungen, Aufführungen, Ausstellungen… werden hier präsentiert – nie trocken, sondern engagiert und in Form von Live-Interviews & Features, immer mit einer großen Portion Humor und auch dem nötigen Chaos.

Hier werden etwa den Siegern des Hoffnungsträgers die wirklich wichtigen Fragen gestellt (Wer war der Lieblingslehrer in der 2. Klasse? oder: Welches Gemüse lässt sich am besten verstecken, wenn man es nicht essen will?). Stets erfährt der geneigte Hörer, was er schon immer über die Newcomer und Local Heroes wissen wollte. Der Schwerpunkt liegt klar auf der Musik-Szene der Region, aber auch alle anderen Formen der Kultur haben ihren Platz – von Kunst über Kino zu Kindern und Kitsch.

Ausgehtips für den aktiven Provinzler
So bildet jede Sendung einen aktuellen Kulturkalender voller Veranstaltungshinweise, Ausgehtips und Informationen in und um Hanau und der erweiterten Provinz – natürlich immer mit dem Blick über den Tellerrand hinaus. So wird selbstverständlich auch berichtet, wohin der Hanauer ausgeht (oder ausgehen kann), wenn er die Provinz verlässt oder wo man die Hanauer Neulinge und Größen sehen, hören und treffen kann, wenn sie ihr Schaffen über die Grenzen des Stadtgebiets tragen.

Musik – immer außergewöhnlich, häufig provinziell
Dazu läuft jede Menge Musik, von der Redaktion geschmackssicher ausgewählt und immer daran orientiert, sich vom üblichen Formatsender-Einheitsbrei abzuheben. Das Außergewöhnliche, Rare, Interessante, irgendwie Verrückte und natürlich vor allem anderen die regionalen Erzeugnisse haben hier den klaren Vorrang.

Eine Sendung also, die nicht nur für Menschen da ist, die HU auf ihrem Auto stehen haben, sondern auch für alle, die kein Auto haben oder einfach interessiert daran sind, zu hören, was die Provinz in Mittelhessen alles hervorbringt.

Aug
27
So
Die radio x Bühne auf dem Museumsuferfest 2017 @ Holbeinsteg Frankfurt/Main - Sachsenhäuser Ufer
Aug 27 um 13:00 – Aug 29 um 14:00
01-virusmusik_radio_internetaktuell

VirusMusikRadio live auf radio x

VirusMusik und das VirusMusikRadio organisieren und präsentieren auch in diesem Jahr auf der radio x Bühne des Museumsuferfestes, angesagte Musiker/innen und Bands aus der Region. Das Programm wird täglich live auf UKW 91.8 Mhz und im Kabel auf 99.85 Mhz übertragen und vom Offenen Kanal Rhein Main für das Fernsehen aufgezeichnet. Den Live-Stream für die Radioübertragung findet ihr unter: www.radiox.de/live. Den Live-Stream für die Fernsehübertragung findet ihr unter: www.mok-rm.de. Die aktuellsten Infos über des Programm findet ihr unter: www.virusmusik.de.

01 A2plakat_muf_1_internet

 

 

Das Programm der radio x Bühne, wird vom VirusMusikRadio, der Kulturwerkstatt Germaniastraße organisiert und vom Kulturamt der Stadt Frankfurt, der Frankfurter Musikmesse, dem Offenen Kanal Rhein Main, radio x  und vielen freiwilligen Helfern/innen unterstützt.
Die radio x Bühne findet ihr am Holbeinsteg, am Sachsenhäuser Ufer, Ecke Holbeinstraße, Tief Kai.
Zeit

Das Programm am Freitag den 25. August

14.00 Uhr
Beginn der Live Radio-Übertragung auf Radio x 91.8Mhz

01 Dreimann internet

Dreimann, Rock, Hardrock, Bluesrock

15.00 – 15.45 Uhr
01 Dreimann, Rock, Hardrock, Bluesrock, “Dreimannrock”. Der pure Klang ihrer Instrumente ist den Dreimännern wichtig – so stehen sie bewusst im Kontrast zu dem, was man klanglich heute im Radio hört. Dreimannrock tönt kraftvoll und lebendig. Dabei darf natürlich auch ein zünftiges Gitarrensolo nicht fehlen.
Dreimann-Songs sind Eigenkompositionen orientiert am englischen Rock & Blues der 70’er Jahre – die Texte sind auf Deutsch verfasst. 2016 hatte die Band genug Songs um beim MaiWay Festival in Bensheim zum ersten Mal gemeinsam eine Bühne zu betreten – danach war klar: es wird weiter gehen.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/pg/dreimann.rock

_DSC0728

Qlaciety, Elektro, Indie

16.00 – 16.45 Uhr
02 Qlaciety, Elektro, Indie. Das ist vor allem die Idee, dass man Geschichten nicht nur per Wort und Bild erzählen kann. Das Trio projiziert seine Energie auf einen treibenden, düsteren Sound, der irgendwo zwischen Elektropop, Hip-Hop und Indie-Rock residiert. Fette Drums und große Trommeln treffen auf feine bis deftige Synthesizer und klirrende Gitarren. Die cineastischen Instrumentals verbinden sich mit affektgeladenen Gesangslinien zu einer unkonventionellen Mischung, die man gehört haben muss, um es sich wirklich vorzustellen zu können.
Weiter Infos unter: www.facebook.com/qlaciety/

02 Liliths Breed Internet

Lilith’s Breed, Melodic Death Metal

17.00– 17.45 Uhr
03 Lilith’s Breed, Melodic Death Metal. Herausgerissen aus der vermeintlich heilen Welt finden sich die Zuhörer von „Lilith’s Breed“ umschwärmt von melodischem Death Metal wieder. Breitet die dämonische Brut ihre Schwingen aus regnet es dissonante Gitarren-Licks und Doublebass, Growls und Screams während sich ihre Leadmelodien für immer in die Gehörgänge ihrer Audienz bohren. Trotz des jungen Alters der Band können die Musiker auf langjährige Musik- und Bühnenerfahrung u.a. als Profimusiker zurückblicken. Lilith’s Breed formte sich 2015 nahe des hessischen Frankfurts. Das erste Album wird derzeit in Eigenregie produziert.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/lilithsbreed/

01 Spliff Uppercut Presse AktuellInternet

Spliff Uppercut, Crossover, Nu-Metal

18.00 – 18.45 Uhr
04 Spliff Uppercut, Crossover, Nu-Metal. “Spliff Uppercut steht für geballte Energie und smoothe Beats zugleich  – Die 7 Jungs cruisen seit 2009 durch die verschieden-sten Musikgenres der Geschichte und sammeln alle Highlights ein, um sie gekonnt miteinander zu kombinieren. Das was dabei entsteht bezeichnet man als feinsten Crossover aus dem Herzen von Hessen! Ob Hip Hop oder Punk, ob Metal oder Funk – UPC sprengt jegliche Grenzen…”
Weitere Infos unter: www.facebook.com/spliffupc/

02 The Swipes Internet

The Swipes, spielen Alternative / Punkrock

 

19.00– 19.45 Uhr
05 The Swipes, spielen Alternative / Punkrock. „Ein wilder, eigenständiger Stilmix mit reichlich Sixties-Beat, Garagenpunk, drogengeschwängerten Wah-Wah-Gitarren sowie Surf- und Reggae-Einflüssen. Die Stooges und die Cramps treffen sich mit den Hives und den Strokes in einer frisch renovierten deutschen Garage.“ So plastisch bringt der Autor eines führenden Musikmagazins auf den Punkt, was er bei The Swipes herausgehört hat. Viele seiner Kollegen äußern sich ähnlich fasziniert.
Klarer Fall: Das Quartett aus dem Großraum Frankfurt am Main schlägt einen weiten Bogen von den 60er Jahren in die Gegenwart und geht dabei mit mächtig Druck und Drive zur Sache. Immer mehr Fans lassen sich von diesem extravaganten und doch radiotauglichen In-Your-Face-Rock elektrisieren. Weit über hundert Gigs in angesagten Clubs und auf Festivals hat die Gitarrenband bereits absolviert, und die Nachfrage wächst kontinuierlich.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/the.swipes.frankfurt/

 

02 Born As Lion Internet

Born As Lions, Hardcore

20.00  – 20.45 Uhr
06 Born As Lions, Hardcore. Die vier Jungs aus dem Raum Frankfurt sind zwar biologisch gesehen keine Löwen, dafür aber metaphorisch! Dies hört man am derben Hardcore-Sound, den die Lions fabrizieren, gepaart mit Texten, die nicht nur ins Ohr gehen, sondern auch im Kopf stecken bleiben. Themen wie Toleranz und Akzeptanz werden ganz groß geschrieben und alle Feinde dieser Ideale verurteilt! “Wir wollen nicht einfach nur Musik machen, weil es Spaß macht. Wir wollen Musik machen, um unseren Beitrag zu leisten, diese Welt ein Stück weit besser zu machen!” „United we stay strong as one big family“ so heißt es in den Texten von Born As Lions. Ihre Lieder handeln von Selbstfindung, nie vergehende Kindheit, Trends und politische/allgemeine Geschehnisse auf der Welt. Musikalisch sind Born As Lions im Hardcore verwurzelt, der durch viele schnelle Parts, Breakdowns und prägnante Melodien ins Ohr geht.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/BornAsLionsHC/

01 Bandphoto Internet

Precipitation, Post Prog

21.00 – 21.45 Uhr
07 Precipitation, Post Prog, Melodeath. PRECIPITATION – für einige ein kompliziertes Wort, für die 4 Jungs aus Babenhausen bedeutet es nicht weniger als ihren Gedanken freien Lauf zu lassen. Diese werden in Form von melodischem Metal mit Hang zu Blues und post-progressiver Schlagseite zum Besten gegeben. Nach zwei gemeinsamen Jahren und mehr als 50 Konzerten gibt es ab dem 31.10.2016 ihr erstes Album in voller Länge auf precipitation.de und allen gängigen Portalen.
PRECIPITATION – Melodic Death Kreativer Metal, durch verschiedenste Einflüsse von Klassik bis Blues geprägte, progressive und harte Songs. 2013 gegründet von vier Metalliebhabern aus Babenhausen, deren erstes Album „The Power Of..“ seit dem 31.10.2016 im Handel erhältlich ist.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/PrecipitationOfficial/

01 Shattered Lions Interneet

Shattered Lions, Hardcore

22.00 – 22.45 Uhr
08 Shattered Lions, Hardcore. Aus dem Rhein-Main-Gebiet stammend vereinen Shattered Lions verschiedene Facetten des modernen und melodischen Hardcores. Als musikalischen Output haben sie in der Vergangenheit zwei EPs “Empty Handed ± Heavy Hearted“ (2014) und “How Does It Make You Feel?” (2015) sowie einzelne Singles vorweisen können und arbeiten nun mit Hochdruck an einem Full Length Debüt, das für 2017 angesetzt ist. Neben zahlreichen Konzerten in der Region sammelten sie unter anderem auf zwei ausgiebigen Tourneen bereits viele Erfahrungen innerhalb der Bundesrepublik sowie im angrenzenden Ausland und konnten sich somit schon eine beachtliche Zuhörerschaft erspielen. Es bleibt also spannend, was 2017 für die 5-Mann starke Formation um Shattered Lions alles in den Startlöchern steht.

Weitere Infos unter: www.facebook.com/ShatteredLions/

01 Darkest Horizan Internet

Darkest Horizon, Melodic/Death/Epic Metal.

23.00 – 23.50 Uhr
09 Darkest Horizon, Melodic/Death/Epic Metal. „Darkest Horizon“ ist eine der aufstrebenden Bands in der Region. Mit ihrem etwas anderen Metal-Sound und tiefgründigen Texten begeistern sie immer mehr Musik-Fans. Sie waren sogar schon auf Tour – mit der Black-Metal-Größe „Cradle of Filth“.
Melodischer Metal, zeitlose Thematik in den Texten, extravagante Bühnenoutfits – alles mit Konzept und Ohrwurmcharakter. So kann man die Band „Darkest Horizon“ beschreiben, deren Wurzeln in Dietzenbach bei Frankfurt liegen. Wir haben keine wirklichen Vorbilder. Wir finden uns in unserem eigenen Stil wieder und verwirklichen so unsere Begeisterung für die Musik.“ Bei der Musik steht aber das Keyboard im Vordergrund, und die restlichen Instrumente bilden ein musikalisches Fundament drumherum. „Filmische Musik mit Metal unterlegt“, beschreibt Bassist Jonas Heizel, der in Frankfurt lebt, den Sound. Das bisherige Highlight der Bandgeschichte war eine Deutschland-Tour im Vorprogramm der erfolgreichen englischen Black-Metal-Band „Cradle Of Filth“ im November und Dezember 2015
Weitere Infos unter: www.facebook.com/darkesthorizon/

00.00 Uhr
Schluss mit dem Musikprogramm – Die Bar ist bis 01.00 Uhr geöffnet.12.00 Uhr Beginn der Liveübertragung

Das Programm am Samstag den 26. August

01 CoffeeShoppers_internet

Coffeeshoppers, Rock, Alternative

13.00 – 13.45 Uhr
01 Coffeeshoppers, Rock, Alternative. Melodischer, funkiger, eigenartiger aber energiegeladener Rock aus dem Raum Frankfurt. Gegründet Anfang 2015, damals noch ohne festen Sänger, aber mit ziemlich viel Motivation und Kreativität. Wir wollen an sich einfach Rockmusik machen und das Rad nicht neu erfinden, sind aber sehr offen und experimentieren daher mit verschiedenen stilistischen Elementen aus dem Bereich Funk, Jazz, Latin, Disco, Pop, Blues, uvm. Außerdem spielen wir in unserer Musik gerne mit den Blechblasfähigkeiten unseres Trompete spielenden Gitarristen. Seit Ende 2015 sind wir mit festen Sänger unterwegs, und haben seitdem bereits einiges an Live Erfahrung gesammelt, erste Songs und ein erstes Demo aufgenommen, und mit jedem Konzert das wir spielen bekommen wir mehr und mehr Lust, noch viel mehr zu machen, und mehr Leute mit unserer Musik zu erreichen. Man kann auch auf Rock tanzen.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/coffeeshoppersmusic/

01 DANAMARIA Internet

DANAMARIA, Singer-Songwriter/ Blues/ Country/ Pop-Rock. American Roots and Bluesrock Music

14.00 – 14.30 Uhr
02  DANAMARIA, Singer-Songwriter/ Blues/ Country/ Pop-Rock. American Roots and Bluesrock Music – Das gibt’s in erfrischender Manier von der Gruppe „DanaMaria & Band“. DanaMaria hat bereits als Solokünstlerin auf einigen Blues- und Folkfestivals gespielt, bevor sich die Band um sie formierte. Inspiriert von Musikern wie Stevie Ray Vaughan oder Bonnie Raitt, haben die Bandmitglieder ihre Faszination für diesen Stil entdeckt und über Jahre gepflegt. In Dana Marias eigenen Songs sind die Country-Blues Einflüsse deutlich erkennbar. Gemeinsam erweckt die Band ihre Songs zu neuem Leben.
Faszination und Spaß stehen bei dem Projekt im Mittelpunkt. Aber es gilt auch mit traditionellen Klängen zu experimentieren und ihnen eine moderne Note zu verleihen, denn Blues ist heute vielseitiger denn je!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/danamariamusic/

01 Das Kollektiv Internet

Das Kollektiv, Singer/Songwriter, Pop.

14.45 – 15.15 Uhr
03 Das Kollektiv, Singer/Songwriter, Pop. Heiko Schmidt, Christian Hoeper, Vincent Bauer und Flo Schneider sind “Das Kollektiv”. Die junge Singer/Songwriter-Band erzeugt mit modernem Sound, dreistimmigem Satzgesang und tiefsinnigen deutschen Texten, die den Geist ihrer Zeit treffen, einen Hauch von Wohnzimmeratmosphäre und Lagerfeuerromantik.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/DasKollektivFanpage/

01 InterFoto Poetry

Poetry Slam

15.30 – 16.30 Uhr
04 Poetry Slam
Moderiert und zusammengestellt von Jürgen Klumpe Der Poetry Slam ist ein moderner Dichter-wettstreit. Ob Kurzgeschichte, gereimte oder ungereimte Gedichte, Rap-Poetry, Comedy, Stand-up, Experimente, Wortspielereien…. Vieles ist möglich beim Poetry Slam, so lange es selbst verfasst ist und in die Zeitbegrenzung von 6 Minuten nicht überschreitet. Eine zufällig ausgewählte Publikumsjury bewertet Text und Vortragsstil.  Anmeldung (für Teilnehmer) und Infos unter: www.slamffm.de/
Weitere Infos unter: www.slamffm.de/

16.45 – 17.15 Uhr
05 Outside the Box, Indie, Alternative, Drum’n’Bass.

01 For Them All - Internet

For Them All, Alternative Rock / Emo-Punk

17.30 – 18.00 Uhr
06 For Them All, Alternative Rock / Emo-Punk. Die Alternative-Rock Band For Them All aus dem Raum Idar-Oberstein existiert seit Sommer 2013. Bereits im April 2014 nahmen die drei Bandmitglieder Henry, Dominik und Eric ihre Debut-EP “The Sea” im Tonstudio 45 unter der Regie von Kurt Ebelhäuser (Blackmail, Donots, Pascow…) auf. Die sechs Song starke EP (Veröffentlichung Juli/August 2014) wurde von Andi Jung gemastert, der unter anderem bereits mit Bands wie den Beatsteaks, Seed oder The Movement zusammen arbeitete. Die erste Clubtour startet Ende August und verläuft quer durch die Republik. Kommt vorbei und tanzt!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/forthemall/

01 Modeste Internet

Modeste, Progressive, Alternative Rock.

18.15 – 18.45 Uhr
07 Modeste, Progressive, Alternative Rock. Tabus sind gebrochen, Subkulturen ausgestorben und mit ihnen die Helden und Ikonen vergangener Tage. Im Überdruss von Wohlstand, Frieden und der Fiktion von Sicherheit begegnen wir einer Generation ohne Gesicht und Vision.
Modeste ist ein Weckruf an die Lethargischen, die Benommenen und Ziellosen. Die Stimme einer neuen, reflektierten und aufgeklärten Jugendkultur, die danach lechzt, aus der Komfortzone auszubrechen. In Zeiten von Massenabfertigung, Identitätskrisen und maßlosem Konsum möchte die Band einen Gegenpol verkörpern, die Sinne schärfen und eine Richtung aufzeigen.
Dass sich elektronische Beats und Rockmusik symbiotisch ergänzen können, steht außer Frage. Bei Modeste wird diese Erkenntnis zur Philosophie. Für die vier Musiker stellt es einen elementaren Reiz dar, sich unterschiedlichster Stilistiken zu bedienen und antiquierte Dogmen nach Belieben zu sprengen. Die Kreativität der Band kennt keine Grenzen. Man lebt nur einmal – so klingt Modeste!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/mdstemusic/

01 mika_köln-27 internet

Mika Setzer, Acoustic Pop

19.00 – 19.30 Uhr
08 Mika Setzer, Acoustic Pop. Er ist dieses berühmte „Gesamtpaket“, von denen es nur wenige gibt. Ausgestattet mit einem unglaublichen musikalischen Talent, einer unverwechselbaren kraftvoll bis rauchig-hauchigen Stimme und einer sympathischen Ausstrahlung, die alle in ihren
Bann zieht. Seine Liebe zur Musik entdeckte der 18-jährige Singer-Songwriter aus Darmstadt bereits mit fünf Jahren, als er Bekanntschaft mit der Gitarre seines Onkels machte. Mit 16 lädt Mika sein erstes Video bei YouTube hoch – damals noch mit Zahnspange aus seinem Kinderzimmer. In kürzester Zeit erreichte das Video Klicks im fünfstelligen Bereich. Die Reaktionen waren für ihn die Bestätigung weiter zu machen und an seinem Traum zu arbeiten, einen ersten eigenen Song zu schreiben. Aktuell schreibt Mika an seinem ersten Album, bei dem er mit Songwritern aus der ganzen Welt zusammenarbeitet. Release und die erste Deutschlandtour ist für den Herbst geplant. Vorab veröffentlicht er nun seinen neuen Song „Hologram“ – in dem es um den Moment geht, wenn dir klar wird, dass die große Liebe nicht mehr das ist, was sie mal war – eine Illusion aus einer anderen, besseren, schöneren Zeit. Wenn du merkst, dass du loslassen musst. Weitere Infos unter: www.facebook.com/MikaSetzer/

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Miles King & the Urban Legends, 60er und 70er Soulmusic.

19.45 – 20.30 Uhr
09 Miles King & the Urban Legends, 60er und 70er Soulmusic. You want it – You’ll get it! Hey! Wir sind Miles King & the Urban Legends und kommen aus dem Main-Taunus-Kreis. Unsere Passion ist Soul-Musik im Stile der 60er und 70er Jahre, wobei auch Einflüsse aus Jazz, Reggae und Funk zur Geltung kommen. Wir spielen zum größten Teil eigene Songs, Covern aber auch Lieder u. a. von Al Green, Otis Redding und anderen älteren wie moderneren Künstlern. Wir sind um die 20 Jahre alt und tragen immer Anzüge, auch bei 40 Grad im Schatten. Weitere Infos unter: www.facebook.com/mileskingandtheurbanlegends/

01 The Terrible Noises Internet

The Terrible Noises, 60er Rock’n’Roll

20.45 – 21.30Uhr
10 The Terrible Noises, 60er Rock’n’Roll. The Terrible Noises spielen den Rock n Roll der 50er & 60er Jahre. Und das ist gut so. Erstens ist das tanzbar und geht ins Mark und die Venen, zweitens sind die Terrible Noises keinesfalls einfach nur wieder eine Coverband die den alten Kram nachspielt. Zwar besteht das Programm aus Klassikern aus den Federn der Rolling Stones, der Beatles, Chuck Berry, Elvis und Bo Diddley, um nur einige zu nennen, die Noises verpassen den Songs aber einen so vielseitigen Input, dass die Nummern frisch daherkommen, und trotzdem immer klar die grosse Baby-Shake-Your-Hips-In-My-Rock’n’Roll-Train-Aera im Vordergrund stehen. In der Tradition von Bands wie „Stack Waddy“ oder „The Count Bishops“ holen die Terrible Noises also wahre Beat Klassiker aus der Kiste, lassen sie aber klingen als seien es die eigenen.
Weitere Infos unter: www.facebook.com/TerribleNoises/

01Internet Nuwanda the voices of Rock

Nuwanda the Voice of Rock and Roll, ROCK and Roll.

21.45 – 22.30 Uhr
11 Nuwanda the Voice of Rock and Roll, ROCK and Roll. Sie wird als Rockröhre und Rock´n´Roll-Shouter bezeichnet, Naturgewalt, großartige Stimme, brachial aufregend, aber auch einfühlsam, bluesig, sanft und durch ihre wilde Bühnenperformance in jedem Fall nie langweilig! Ein maritimes Outfit und die rote Blume in ihrem Haar sind ihr Markenzeichen. Songs aus dem Genre Rock´n Roll, Country, Blues und Pop vorgetragen mit wilder, energetischer Rock Attitüde. Harmonische Satzgesänge sorgen für einen stimmungsvollen Gegenpart zur wilden , rauen Seite der Band. “Rock´n Roll ist für uns kein Musikstil sondern eine Lebenseinstellung”!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/nuwandathevoiceofrockandroll/

00 Revolte_2017_Köpfe_quadrat_intern

Revolte Tanzbein, Deutschsprachiger SkaBalkanReggaeRock

22.45 – 23.50 Uhr
12 Revolte Tanzbein, Deutschsprachiger SkaBalkanReggaeRock. Revolte Tanzbein ist der Frankfurter Geheimtipp – deutschsprachiger SkaBalkanReggaeRock mit Party- und Tanzgarantie. Nicht umsonst spielen die acht Jungs auf (fast) allen namhaften Frankfurter Festen als Headliner. Wer Lust auf eine unbeschwerte Zeit hat, auf Party, hüpfen, tanzen, springen und schreien, der ist bei einem Revolte-Konzert bestens aufgehoben. Mehr noch: die Texte drehen sich um den alltäglichen Wahnsinn und legen den Finger in so manche Wunde. Immer kritisch, aber ebenso positiv. Kurz und bündig: Revolte Tanzbein live muss man einfach mal erleben!
Weitere Infos unter: www.facebook.com/revoltetanzbein/

00.00 Uhr Schluss mit dem Musikprogramm – Die Bar ist bis 01.00 Uhr geöffnet

Das Programm am Sonntag den 27. August

12.00 Uhr Beginn der Live-Übertragung.

01 Petra StrohmInternet

Petra Strohm, psychodelischer Impro-Jazz.

12.30 – 13.30 Uhr
01 Petra Strohm, psychodelischer Impro-Jazz. Die Band “Petra Strohm”‘ spielt seit nahezu 30 Jahren in unterschiedlichen Besetzungen freie und improvisierte Musik. Dabei wechselten die Stilrichtungen immer wieder einmal, je nach Mitmusikern. Es entstehen meistens zusammenhängende Sessions von bis zu einer halben Stunde. Nie wird etwas abgesprochen oder aufgeschrieben. Es gibt keine Zeichen während des Spiels, keinen Dirigenten. Das Zuhören und Agieren, Reagieren, Verfeinern und Zerstören ist die Grundlage für dieses Spiel. Aus der gemeinsamen Spielpraxis entwickelte sich in der vergangenen Zeit ein bandeigener Stil. Die musikalischen  Hintergründe und Vorlieben der einzelnen Musiker sind sehr divers, diese fließen ein in den besonderen Petra Strohm Klang.

Es spielen: Peter Kaiser, E-Bass; Matthias Kuhls, E-Gitarre; Wolfgang Winter, Keyboards; Nuri Alamuti, Schlagzeug; Clemens Mühlenhoff Saxophone und Stimme.

 

ADOX Scala 160

Mo`Beatz, Experimental, Grunge, Jazzrock.

13.45 – 14.15 Uhr
02 Mo`Beatz,Experimental, Grunge. Die musikalischen Wurzeln des Frankfurter Trios liegen zwischen Fred McDowell und Nirvana. Sie spielten bereits auf dem Stoffel Festival, im Zoom, auf dem Museumsufer Fest und auf dem Grünesoße Fest. Aber eigentlich geht es Mo’ Beatz darum, zu spielen wonach ihnen ist und musikalisch keine Grenzen zu kennen. Weitere Infos unter: www.facebook.com/mo2beatz/

01 Past Reflection internet

Past Reflection, Hardrock, Metal-Core.

14.30 – 15.00 Uhr
03 Past Reflection, Hardrock, Metal-Core. Brachiale Riffs bringen Headbang-Stimmung auf, doch auch ruhige instrumentale Parts begeistern die Konzertbesucher. Unterschiedlichste Einflüsse kreieren die fünf Frankfurter zu einem ganz eigenen Sound, der am ehesten mit NuMetal zu beschreiben ist. Doch auch Rap und fast schon Hip-Hop Elemente bestimmen ihren Sound. Die Bandmitglieder geben alles und bringen auf der Bühne die Energie rüber, die sie in ihren Songs vermitteln. Natürlich sind sie noch nicht auf ihrem musikalischen Höhepunkt, aber dieser wird unter jeden Umständen angestrebt, denn diese Band hat eine große Zukunft geplant. Freut euch darauf in Zukunft noch mehr von Past Reflection hören und sehen zu können.

Version 5

Sauer Crowd, Metal, Punk, Funk, Blues.

15.15 – 15.45 Uhr
04 Sauer Crowd, Alternativ Rock. SauerCrowd ist eine junge aufstrebende Alternative Rockband aus Frankfurt.  Die 5 köpfige Band wurde 2016 gegründet und covert Lieder von Bands wie System of a Down, Rage Against The Machine, Billy Talent und Linkin Park aber auch deutsche Bands wie Rammstein oder Die Ärzte. Der Fokus auf Alternativer Musik spiegelt sich in den unterschiedlichen Einflüssen der einzelnen Bandmitglieder wieder (Von klassischen Metal über Punk, Funk und Blues bis hin zu Hip-Hop). In den bisherigen Ideen für eigene Werke dominiert ein harter, druckvoller Sound der sich mit ruhigeren melodischer Passagen abwechselt und so eine unglaublich treibende Dynamik entwickelt.

01 savas Presse Inter

Savas Bayrak, Jazz.

16.00 – 16.45 Uhr
05 Savas Bayrak, Jazz. Das savas bayrak – trio  & special guest – frech, frisch, frei – let the flow go fourtys, -fiftys, -sixtys – now action, inter, action – trio sax, bass, drums –  savas bayrak – sax – rüdiger weckbacher – e-bass – bodo neumann-gutzeit – drums & irina hoffmann – voc

 

 

 

 

Kliminski

Kliminski. Jazz, Rock.

17.00 – 17.45 Uhr
06 Kliminski. Jazz, Rock. Die Band Kliminski gründete sich 2015 im Rahmen eines Bandprogrammes von Waggong e.V. in Bornheim. Das Quintett spielt Jazz Rock der 80er und 90er Jahre. In der Setliste findet sich außer Stücken von beispielsweise Herbie Hancock und Mike Stern auch die ein oder andere Eigenkomposition.

 

 

01 Waggong's BigBand inter 2017

Waggongs Big Band, Jazz.

18.00 – 18.45 Uhr
07 Waggongs Big Band, Jazz. Hervorgegangen ist unsere Formation aus einem immer noch be- stehenden und fortlaufenden Workshop von Waggong (s. Kasten links), einem im Stadtteil Bornheim ansässigen Frankfurter Verein, der verschiedene Projekte aus den Bereichen Klassik, Populärmu- sik und Jugendkultur anbietet. So fanden sich im Jahr 2000 zu- nächst nur Saxophonisten/innen zusammen, um musikalisch zu re- üssieren und die verborgenen Mö- glichkeiten des Instruments zu er- kunden. Unter diesen machte sich jedoch relativ bald eine ge- wisse Unzufriedenheit und Ratlosigkeit hinsichtlich der Fortfüh- rung des Projektes breit. Es kamen dann in der Folgezeit sowohl weitere Gebläseinstrumentalisten als auch Kandidaten aus dem Bereich Rhythmik hin- zu, mit deren Hilfe – nach einer vorübergehenden Fluktuations- phase, in der sich einige der neuen Mitglieder ihrer wahren Bestimmung bewusst wurden – das Projekt in heutige Bahnen gelenkt werden konnte. Weitere Infos unter: http://www.saxomaniacs.de

01 Palm Grease Pic bearbeitet

Palm Grease, Hip Hop / Jazzrock

 

19.00 – 19.45 Uhr
08 Palm Grease, Hip Hop / Jazzrock. Eine junge Band die sich extrem motiviert aufmacht die Bühnen der Region zu erobern, um sich eine treue Fanbase zu erspielen. Johnny Biner (Gitarre), Philipp Kaul (Bass), Leo Asal (Schlagzeug) bewegen sich vom Groove aus in Richtung Jazz und Hip Hop und geben dadurch ihrem Sound eine persönlichen Note. Sie spielen am Sonntag den 27. August auf der radio x Bühne. sowie am Mittwoch den 13. September im Yachtklub.
Weitere Infos unter: https://soundcloud.com/johnny-biner

01 Internet Anonyme saxofoniker

Die Anonymen Saxophoniker, Blues, Rock Swing und funky Grooves.

20.00 – 20.45 Uhr
09 Die Anonymen Saxophoniker, Blues, Rock Swing und funky Grooves. Neun Saxophonisten/innen plus Rhythmusgruppe – diese Besetzung bietet die Grundlage für den gepfefferten Sound, der schon oft das Publikum begeisterte. Der freie Umgang mit dem Song- material von Duke Ellington, Charles Mingus, Miles Davis, Carla Bley, Itchy Fingers, Georges Bizet, u.a. ermöglicht ein abwechslungsreiches Programm: mal melancholisch balladenhaft, mal kraftvoll, von Blues über Swing zu Rock und funky Grooves.
Weitere Infos unter: http://www.anonyme-saxophoniker.de/

01 The Philly Long Trio Foto

The Philly Long Trio, grooviges Piano-Trio von Bebop bis Billy Joel

21.00 – 21.50 Uhr
10 The Philly Long Trio, grooviges Piano-Trio von Bebop bis Billy Joel. Ein Abend mit der Musik von Elton John und Billy Joel, dargeboten in kleiner Besetzung nur mit Klavier (Philip Wibbing), Drums (Michael Bendit) und Bass.(Cord Kunze). Dazu etwas Rock ‘n Roll und ein paar ausgewählte Ben Folds Kompositionen.
Weitere Infos unter: http://www.phillylong.de/3.html

22.00 – 22.30 Uhr
11 Das Feuerwerk!
Voll die Pyros.

 

 

 

 

 

Szene Sachsenhausen
Aug 27 um 17:00 – 18:00

Letzter Sonntag im Monat.

Musik und Musiker, die man in den Clubs südlich des Mains findet.

Eine Sendung über die Clubszene (nicht nur) südlich des Mains.

Bands und Instrumentalisten können sich und ihr Soundmaterial in diesem Forum dem Publikum vorstellen. Denn in der Sendung “Szene Sachsenhausen” ist immer Platz für Neuvorstellungen.
Überregionale acts sowie besonders Bands aus dem Rhein-Main Gebiet können gewiss sein, hier ernst genommen, gehört und gespielt zu werden.
Wer live auftreten kann, kann sich hier auch unseren Hörern präsentieren.

E-mail genügt oder ruft an.

sachsenhausen

Szene Sachsenhausen
Cord Kunze

Offenbacher Landstraße 239
60599 Frankfurt

Mobil0163-1730162

Email
Websitewww.cord-kunze.de

Aug
28
Mo
Art Haus am 4ten Montag im Monat
Aug 28 um 17:00 – 18:00

Am vierten Montag im Monat.

Die Stimme aus dem Pott!

..aus den Kellern, Wohnzimmern und
Bunkern unserer Breitengrade-
von den Bergen bis an die Küste und zurück!
Szene-frei und genre-trifiziert!
Immer auf der Suche nach der originellen Band
und dem alternativem Klang, der unabhängig von Kommerz
Erfolg und Verwertung lebendig hervor sprudelt,
verzückt und/oder verstört.
Du kennst eine Band mit dem “gewissen Etwas”?!?
Schreib eine @Mail an

 

Art Haus
Stefan

Email